1847

Liederheft aus dem Jahre 1847
Liederheft aus dem Jahre 1847

Bedburg hat – wie Köln – seit jeher Karneval gefeiert; aber es liegen aus der "Urzeit" keine Dokumente vor. Schon relativ früh muss in der Stadt ein organisierter Fastelovend abgehalten worden sein, denn das älteste erhaltene Liederheft stammt aus dem Jahre 1847. (Es wurde durch Zufall in einer Mauernische im ehemaligen Haus Faust, Graf-Salm-Straße 22 entdeckt und von Jacob Faust an Wilhelm Schopen verschenkt, der es dem Zunftarchiv übereignete).

1872

Wahrscheinlich bestand eine Vereinigung von Bedburger Bürgern und einzelnen Professoren der "Rheinischen Ritterakademie von 1842".

1887

Ein weiteres Liederheft kann für das Jahr 1858 datiert werden. In diesen Zeiten hat ein so genanntes Komitee existiert, das sich zu jeder "Kampagne" einen neuen närrischen Namen gab. So gibt es z.B. ein Mitgliederverzeichnis aus dem Jahre 1872 für eine "Gesellschaft Ohne" das heißt "Ohne Namen". Von diesem Komitee führt der Weg gradlinig zur

– BEDBURGER NARRENZUNFT –

Deren Devise lautete:  "Allen wohl und niemand wehe!"

Erst 1887 setzte eine lockere Archivierung ein, denn das älteste Liederheft der "Zunft" trägt dieses Datum.

1890 – 1914

In den Jahren 1890 bis 1914 verzeichnete man ein "Auf und Ab" der Zunft: Nicht in jeder Session gab es öffentliche Veranstaltungen! Eigenartigerweise begrenzte man die Zahl der Mitglieder auf 30 Personen.

1893

Großer Maskenzug

1895/96

Jubiläums-Session mit Zug und Prinz: Matthieu Höflich

In den folgenden Jahren vermerkt man so genannte stille oder tote Sessionen.

1910

Neue Statuten (von der Polizeibehörde unter dem 02. September 1910 bestätigt)

1910/11

Jubelsession: 25 Jahre BNZ

Zug und Prinz: Dir. Josef Paulsen, Geschäftsführer der "Germania", Gesellschaft für Strohwarenfabrikation; (später Irnich)

Motto der Session: "Bedburg erwacht aus tausendjährigem (!) Schlafe und steht im Zeichen des Aufschwungs von Verkehr und Künsten."

1913/14

Letzte aktive Session vor dem ersten Weltkrieg

1918/19

Karnevalsverbot seitens der Besatzer

1919

"Vereinigung für Volksunterhaltung" (belegt u.a. durch ein Liederblatt)

1924

Aufhebung des Karnevalsverbotes

1926

NEUKONSTITUIERUNG der Narrenzunft    

Präsident: Josef Conrads (1871-1947)

Neue Mitglieder der ehemaligen "Rheinischen Naturbühne" (1913-1924): Willy Herrenbrück, Jean Brings, Hubert Neunzig, Willy Neunzig, Hans Wolff, Josef Pesch, Heinrich Bremer, Hans Wolter, Josef Rudolphs, Hermann Langen, Curt Hofmann, Hans Dieffendahl, Werner Voss, Jean Dackweiler, Werner Jaeger, Hugo Piel, Peter Schmitz, Aloys Ruland (damalige Alleestraße), Willy Schopen.

Alte Mitglieder: Josef Conrads, Peter Wolter, Josef Schneider, (Präsidium); Gottfried Wolff, Matthieu Höflich, Adam Brings, Max Hofmann, Wilhelm Istas, Josef Neunzig, Wilhelm v.d. Heyden, Aloys Ruland, (Elferrat); Willy Kaufmann, Carl Ruland, Josef Gierling, Michael Gratzfeld, Hans Löhning (Reserve für den Elferrat); Hubert Ruland (Zeremonienmeister)

1927

ERSTE DAMENSITZUNG nach dem 1. Weltkrieg im "Cafe Jaeger" (heute "La Strada II") die Veranstaltung dauert 7 (sieben!) Stunden.

1933 (!)

Eine Generalversammlung entscheidet: "Die Zunft muss bestehen bleiben!" (17. Januar 1933)

1933/34

Beschluss über die Gründung eines Funkencorps, heute: die "BNZ-Stadtwache" "Mariechen" Alfred Ruland

Tanzoffizier: Karl Heinz Istas

Funken: Otto Koberstein, Karl Jüsgen, Heinz Neunzig, Peter Hohenschon, Jakob Wolter, Willi Nettersheim, Edi Jungbluth, Franz Ruland.

1934

Die Generalversammlung beschließt, keine neuen Mitglieder aufzunehmen. (12. November 1934)

1935

Wiederholung der Damensitzung im Rahmen der Naziorganisation "Kraft durch Freude" (Unter NS-Druck!)

1936

Prinz: Werner Jaeger
Prinz: Werner Jaeger

Jubelsession: 50 Jahre BNZ

Prinz: Werner Jaeger  

Kinderprinz: Hans-Horst Jülichmann

Gesonderter Kinderzug unter dem Motto: "Wir reisen um die Welt"

1938/39

Große Session mit "Kappenfahrt"

1939-45

ZWEITER WELTKRIEG

1946/47

Erstes Auftreten der BNZ unter der Führung des "Volksbildungswerks" zur "Pflege heimatlichen Brauchtums"
(Präsident: WERNER JÄGER)

1947

Erste Jahreshauptversammlung nach dem Krieg, Wilhelm Schopen wird Präsident.

Kassenbestand: 233,50 RM (entsprach ca. 40 "Bosco"– Zigaretten!)

1948

Sach- und Silberspenden für die Ausstattung der Zunft. Grundlage für den Silberschatz und die Ausstattung mit Uniformen.

1948/49

Die Zunft und die Ritter "em Ulk" veranstalten eine gemeinsame "Kappenfahrt"

1950

Eintragung der BNZ in das Vereinsregister

1950/51

Gründung des BNZ – Fanfarenkorps

Jubelsession: 65 Jahre BNZ.  

Prinz: Heinrich I. (Heinrich Wolter) Gemeinschaftssitzung von BNZ und "Rittern"

 

Gründung des BNZ – Fanfarenkorps: Ludwig Lammertz, Willi Wagner, Horst Blum, Otto Wolff, Günter Schmitz, Reinhold Zimmer, Josef von Kempen, Siegfried Fischer

1951

Wahl eines neuen Präsidenten: Hugo Piel

Wahl eines neuen Präsidenten: Hugo Piel

1952

Gründung der "Schwanengilde":

Präsidentin: Grethe Massen; 

Vize: Balbine Schopen und Maria Reuber; Leni Lammet, Christine Berrendorf, Trude Streicher, Maria Istas, Anna Busch, Wilhelmine Hesse-Faust, Grethe Dolffen, Martha Neunzig;

Literat: Maria Jungbluth-Neunzig;

Hoppeditz: Sophie Görgens;

Marketenderinnen: Edeltraud Neunzig, Renate Fischermann-Frey, Anni Hamacher, Marianne Faßbender, Käthchen Hallmann- Neukirchen, Käthe Frey.

1953/54

Gründung der "Ätherwellers", aus denen später die "Schoßsänger" hervorgehen sollten.  

Texte, Musikarrangements und Einstudierung: Matthias Lammet.

Mitglieder: Alfred Ruland, Willi Michels, Martin Küppers, Arno Clemens, Ludwig Schiffer, Peter Koenigs (Markt) Peter Koenigs ("CH"), Franz Josef Nettersheim.

1955/56

"70 Jahre BNZ" (ohne Prinz und Zug)

1956

Peter Koenigs wird Präsident am 26. November 1956

1957

Winand ("Wippes") Förster gibt ein glänzendes Debüt in der Bütt.

1957/58

Schwache Session mit wirtschaftlichem Manko

1958/59

Erfolgreiche Session

1959/60

Sehr erfolgreiche Session. Es treten immer noch nur eigene Kräfte auf.

1960/61

Hans Schievenbusch
Hans Schievenbusch

Jubelsession: 75 Jahre BNZ  

Prinz: Hans I. (Hans Schievenbusch) Motto: "Alles onger einem Hot"  

Erstes "weibliches" Mariechen: Marlies Robertz-Jungbluth.

1961

Satzungsänderung: Der Vorstand und das Präsidium teilen sich die Leitung der Zunft:

1. Vorsitzender: Heini Wolter

Präsident: Peter Koenigs

1962/63

Wohltätigkeits-Fußballspiel (Jux) zugunsten einer neuen Orgel in St. Lambertus

Normale Session mit Lokalkolorit. Die Ritter "Em Ulk" stellen ihren ersten Prinzen:  Conny I. (Lüttgen)

1963/64

Neuer Präsident der Zunft: Hubert Clemens

BNZ-Schirmherr: Apotheker Max Reiners

1964/65

Normale Session

1965/66

Jubelsession: 80 Jahre BNZ 

Prinz: Gustav I. (Heidemann)

Zugmotto: "Bebber, wie et wor un wie et eß"

Gemeinschaftssitzung unter der Regie des "Festkomitees Bedburger Karneval" mit den "Rittern" und den "Kleinen Lippern" (22. Januar 1966) "Hofballett Ihrer Tollität"; Kegelclub "Flotte Mädchen" mit Präsidentin Marlies Robertz-Jungbluth.

1966/67

Recht erfolgreiche Session. Die Schloßsänger pausieren zwar, dafür tanzt das Hofballett gleich zweimal.

1967/68

Hans Wolf
Hans Wolf; erster Träger des "Große Orden"

Willi Ludwig (Friedhofstr.) ist Kommandant der Stadtwache

Normale Session – Hubert Gatzen – singt seither die "Lammet-Lieder"

Zum ersten Mal wird der "Große Orden" verliehen.
Entwurf: Jean Havenith;
Silberarbeit: Conrad Wilbertz;

1. Träger: Der Altmeister in der Bütt, das BNZ Original: Hans Wolff.

1968/69

Normale Session

1969/70

Beginn der kritischen Auseinandersetzung "Sitzung oder Show"

Die flotten Mädchen werden zum BNZ-Ballett ernannt.

Der "BBV" zeigt eine lustige Sportgruppe. 

1970/71

Jubelsession: 85 Jahre BNZ

Motto: "Kunterbuntes Allerlei" – Es konnte nicht mehr im Schloss gefeiert werden. Einsturzgefahr! Die Stadt stellte die Turnhalle in der Oeppenstraße zur Verfügung. Die BNZ überließ den "Rittern" den Vortritt. Sie stellen auch den Prinzen: Peter I. (Thelen, Lipp)

1971/72

Heini Wolter
Heini Wolter

Normale Session  

Alfred Ruland wird "Ehrenkommandant der Stadtwache".

Am 29. Februar 1972 stirbt der 1. Vorsitzende der BNZ, Heini Wolter.

1972

Die ersten BNZ-KINDERSITZUNGEN werden veranstaltet.

Organisator: Willi Martin der später von Günter Honold unterstützt und abgelöst wird.

Glänzender Präsident für die kommenden 28 Jahre:  Rektor Heiner Lessmann. 

1972/73

Kritische Session (nachzulesen in der 100-Jahrchronik) 

Hans Peter Wolter wird Präsiden und Hans Schievenbusch 1. Vorsitzender. 

1973/74

Session unter dem Motto: "Endlich jeschaff" – Das Schloss und der Rittersaal werden wieder für Veranstaltungen freigegeben.

1974/75

Erfolgreiche Sitzungen: Mittelpunkt die große "Gruppe": "D´r Scheich kütt!" Ein gelungenes Teamwork von J. Havenith, M. Lammet, H. Piel und E. Schopen.

"Fastnachtstheater und Show" In der Hauptrolle: Norbert Jungbluth als "Scheich", der das Schloss kaufen soll. (aktueller Hintergrund: Die drastische Preiserhöhung für Mineralöl in der 1. Ölkrise.) Der Clou ist das "Elefantenballett" mit hochkarätiger (und gewichtiger) Besetzung.

1975/76

Jubelsession mit dem 1. Dreigestirn der BNZ.

Prinz: Lothar I. (Michels)

Bauer: Karl Heinz  (Esser) und

Jungfrau: Heribertine (Balgheim) alle aus dem Kegelclub "Schön Säu"

Ein gewaltiger Karnevalszug unter dem Motto: "Wie et wor, zeck nöngzich Johr" 

1976/77

Strukturkrise und Wandlung im Sitzungskarneval: Aus dem "Fastelovend der eigenen Leute" wird nach und nach eine Show mit gekauften Kräften. 

1977/78

Am 3. April "Generalversammlung" mit Wahlen. Die Zunftspitze bleibt unverändert.

1. Vorsitzender: Hans Schievenbusch;

Präsident: Hans Peter Wolter.

1978/79

Stielwandel in den Sitzungen: Die gekauften Berufskarnevalisten beginnen zu dominieren. Das Lokale tritt allmählich in den Hintergrund. 

1979/80

Trotz der Erfolge eigener Kräfte (Lammet, Schlosssänger, das Trio: Willi Ludwig, Josef Heiartz, Hans Koenigs - Astrid Depke - Neunzig) schieben sich die Berufskarnevalisten unaufhaltsam in den Vordergrund.

Positiv zu vermerken: Starker Mitgliederzuwachs.

1980/81

Eigentlich ein Jubiläumsjahr (95) doch die Zunft tritt zurück, denn die Schwestergesellschaft hat auch eine Jubelsession.

Prinz der Ritter "em Ulk" Leo I: (Königs)

1981/82

Normale Session, aber mit verstärkter Jugendarbeit.

Gerhard Willkomm gibt sein Debüt in der Bütt.

1982/83

Harmonische und erfolgreiche Session.

Schatzmeister Norbert Jungbluth klagt – NICHT!?!  

Hans Peter Wolter, 10 Jahre Präsident!.

1983/84

Die "Stadtwache" steht im Mittelpunkt: Sie feiert ihr 50-jähriges Bestehen! 

Ehrenkommandant Alfred Ruland (das erste "BNZ-Mariechen") stiftet die von Jean Havenith wunderschön gestaltete Standarte.

Ehrenzunftmeister Matthias Lammet verstirbt am 18. März 1983. Dem "Ostermann von der Erft" verdankt die Zunft ca. 100 Marsch- und Walzerlieder und eine Dialektmesse, deren Uraufführung er leider nicht mehr erleben darf.

1984/85

Es bahnte sich eine normale Session an.

Zunftschreiber Ernst Schopen überarbeitet die veraltete Satzung.

Der "Burgenkönig" Herbert Hillebrand wird zum Ehrenzunftmeister ernannt, bewahrt er doch das Bedburger Schloss vor dem Verfall.

1985/86

100 Jahre Bedburger Narrenzunft  

Die Feierlichkeiten beginnen am 09. November 1985 mit einem Festgottesdienst in St. Lambertus. Uraufführung der St. Lambätes-Fess-Mess von Matthias Lammet.

Karnevalseröffnung und Funkenbiwak auf dem Marktplatz. Am 11.11. wird in den Räumen der  Kreissparkasse Bedburg die Ausstellung "100 Jahre BNZ" eröffnet.

Am 16. November 1985 proklamiert Bürgermeister Willi Kaiser das Jubiläumsdreigestirn in einer von Festkomiteepräsident Hartmut Hings abwechslungsreich gestalteten Sitzung.

Prinz Gerhard I. (Willkomm);

Bauer Hans-Josef I. (Michels) und

Jungfrau Edgarda I. (Edgar Ackermann), stammen alle aus den so genannten "BNZ-Pferdchen".

Festkommers im Rittersaal am Nikolaustag. Höhepunkt: Der Auftritt des unvergleichlichen "Colonia-Duetts" mit Hans Süper und Hans (Ei) Zimmermann.

Die beiden ausverkauften Sitzungen sind jeweils auf einen Mittwoch platziert. Der große Erfolg gibt Präsident Hans Peter Wolter recht.

Der Jubiläumsfestzug unter dem Motto: "Bebbersche Zünfte, hürt leev Löck, sinn ald hundert Johr verröck" leidet sehr unter den frostigen Temperaturen (bis -17° C) Die Stimmung bei den Jecken nicht.

In diesem Jahr erscheint auch die von Ernst Schopen verfasste Chronik der BNZ zum 100–jährigen Jubiläum, auch ein Stück Stadtgeschichte.

1986/87

Die Angst, das Niveau des Jubiläumsjahres nicht halten zu können, bleibt unbegründet.

Kommandant Hans Koenigs wird von seinem Adjutanten Bert Heiartz abgelöst.

Die "Goldene Knolle" erhält "Burgenkönig" Herbert Hillebrand wegen seiner Verdienste um die Erhaltung des Schlosses und damit unserem wichtigsten Veranstaltungsort.

1987/88

Die Schwestergesellschaft Ritter "Em Ulk" feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

Für seine Verdienste um die Stadt Bedburg wird der langjährige Bürgermeister und Ehrenzunftmeister Karl Friedrich Schild mit der "Goldenen Knolle". geehrt.

Ein sehr bemerkenswertes Debüt in der Bütt gibt "Nachwuchskarnevalist" Hermann Westerholz mit einem Vortrag, der reichlich mit Lokalkolorit und Lokalpolitik gewürzt ist.

1988/89

Präsident Hans Peter Wolter nimmt nach 16 Jahren Abschied vom Präsidentenamt. Sein Nachfolger wird der Prinz des Jubiläumsjahres Gerhard Willkomm.

Für seine großen Verdienste um die Kindersitzungen wird Rektor Heiner Lessmann mit der "Godenen Knolle" ausgezeichnet.

Zum bisherigen Senat der Gesellschaft mit Robert Krall, Fritz Reuschenbach, Engelbert Inderdühnen, Toni Kaumanns und Hanns Schür beruft der Vorstand zwei neue Mitglieder: Günter Honold und Gerd Abholte.

1989/90

Eine normale Session. Erfolgreiche Sitzungen.

Die "Goldene Knolle der BNZ" wird verliehen an Monsignore Werner Skorjanz. Er erhält diese Auszeichnung für seine Verdienste um die Pfarrei und im Besonderen um die Pfarrkirche St. Lambertus.

Der Senat bekommt drei neue Mitglieder: Günter Förster, Hans Reger und Josef Görgens.

1990/91

Eine ereignisreiche Session, aber nicht unbedingt im karnevalistischen Sinne. (Krise in der Golfregion)

Doch zunächst, es ist die 105. Session der BNZ, wird ein Dreigestirn proklamiert. Das karnevalistische Original Edi Pelzer übernimmt die Rolle des Prinzen Eduard I. seine Mitstreiter sind: Bauer Friedl I. (Platzbecker) und Jungfrau Hermine Josefa I. (Hermann Josef Platzbecker).

Doch die politische Lage eskaliert. (Golfkrieg) Von politischer Seite wird der Karneval in die Säle verbannt. Der Karnevalsumzug fällt, wie in allen Karnevalshochburgen, aus.

1991/92

Der Karneval kommt wieder in gewohnte Gleise.

Das Dreigestirn bleibt eine weitere Session im Amt.

Präsident Gerd Willkomm steuert das Narrenschiff in "napoleonischer Uniform". Der Karnevalsumzug wird zu einem Triumph der Narretei.

1992/93

Die Stadt Bedburg kann ihr 1100-jähriges Bestehen feiern. Die Zunft beteiligt sich mit ihren "Schätzen" an der  Ausstellung der Karnevalsexponate im Arkadenhof. Das Fanfarenkorps schafft neue Instrumente an, um sein Repertoire zu erweitern.

Die gemeinschaftliche Feier der Weiberfastnacht in allen Räumen des Schlosses entwickelt sich immer mehr zu einer Veranstaltung mit überregionaler Bedeutung. Der Ehrenbürger der Stadt Bedburg, Leo Noppeney, wird wegen seiner Verdienste um die Vaterstadt mit der "Goldenen Knolle" ausgezeichnet.

Am 22. Februar 1993 (Rosenmontag) lädt BNZ-Schirmherr Max Reiners zu seinem letzten Schirmherrn – Frühschoppen im Haus Heidemann. Nach 30 Jahren gibt er sein geliebtes Ehrenamt in andere Hände.

Der Vorstand ernennt drei neue Senatoren: Jacky Hohenschon, Jürgen Peter Kühl und Manfred Ruland.

1993/94

Eine Session mit vielen Aktivitäten.

Notar Robert Krall übernimmt am 20. November 1993 das Amt des BNZ-Schirmherrn. Die Stadtwache erhält neue Gewehre. Das Gespann H.J. Schego und Gerd Willkomm stellen ein erfolgreiches Sitzungsprogramm zusammen.

Das Dreigestirn der Sessionen 1990/91 und 1991/92 wird in den Kreis der Senatoren aufgenommen: Eduard Pelzer, Friedl Platzbecker und Hermann Josef Platzbecker.

1994/95

Das Funkembiwak findet erstmals auf dem Parkplatz der Volksbank statt.

Kein Stadtdreigestirn. Dafür Kaplan Karl Bert Matthias beim Kostümball in einem originellen Trifoliumskostüm, das alle Figuren des Dreigestirns in sich vereinigt. Natürlich der 1. Platz bei der Prämierung und die Hauptattraktion beim Festzug durch die Stadt.

Der Direktor des Rheinbraun-Tagebaues Garzweiler, Helmut Beißner, wird zum Senator ernannt.

1995/96

Der Planungsausschuss für das nächste Jubiläum (111 Jahre BNZ) arbeitet schon eifrig.

Die Veranstaltungen der Zunft sind ausnahmslos ausgebucht und auf hohem Niveau. Besonders hervorzuheben ist unsere Stadtwache mit dem Musikzug.

In den Senat werden berufen: Anton Reiner Esser und Heinz August Esser.

1996/97

111 Jahre Bedburger Narrenzunft

Der Karnevalsverband "Rhein-Erft" richtet sein Traditionskorpstreffen in diesem Jahr in Bedburg aus. Etwa 800 uniformierte Gardisten ziehen mit klingendem Spiel durch die Stadt. Für die gastgebende BNZ eine gelungene Werbung.

Der MGV Bedburg bringt die "Sankt-Lambätes-Fess-Mess" von Matthias Lammet  am 16. November 1996 erneut zur Aufführung. Monsignore Johannes Bastgen, selbst seit Jahren BNZ-Mitglied, hält eine erbauliche Predigt.

Jubiläumskommers im Rittersaal.  Hans Schievenbusch, Alfred Ruland und Ernst Schopen werden mit dem Goldenen Verdienstorden des "Bundes Deutscher Karneval" ausgezeichnet. (Höchster Karnevalsorden überhaupt). Den Goldenen Orden des "Verbandes Rhein-Erft" erhalten Arno Clemens,  Gustav Heidemnann, Hans Schievenbusch und Hans Peter Wolter. 

An der Spitze des Dreigestirns dieser Jubiläumssession steht Prinz Georg I. (Dr. Georg Kippels) ihm zur Seite agieren Bauer Paul (Jaedtka) und Jungfrau Norberta (Norbert  Jungbluth). Prinzenführer Peter Meuter.

Sessionsmotto: 111 Johr sinn mir allt doll – un hann de Nas noch lang net voll !

Erstmals im Jubiläumsjahr dabei, unsere neue Kindertanzgruppe, die BNZ "Müüs". Die Schloßsänger, jahrzehntelang fester Bestandteil des BNZ-Sitzungsprogramms, verabschieden sich mit ihren letzten Auftritten.

Dr. Christian Rocktäschel wird Mitglied des BNZ-Senats.

1997/98

Aus den Reihen der Reservisten bildet sich eine weitere neue Gruppe in der BNZ, das Offizierkorps.

Seit 25 Jahren steht Hans Schievenbusch an der Spitze "seiner" Bedburger Narrenzunft. Die BNZ lässt es sich daher nicht nehmen, ihren verdienstvollen Vorsitzenden am 11. November 1997 mit einer großen Gala zu ehren. Dr. Georg Kippels hält eine ausgefeilte und launige Laudatio, die den Jubilar in allen Facetten beleuchtet.

Dem "Bürger" Hans Schievenbusch überreicht Präsident Gerd Willkomm die letzte verfügbare "Goldene Knolle" der BNZ, einer Auszeichnung die insgesamt nur siebenmal verliehen wurde.

Die Stadtwache wagt den Versuch, eine KARNEVALSFETE für das jugendliche Publikum aufzuziehen. Die Resonanz ist enorm, weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Wolfgang Pütz, aktives Mitglied des Fanfarenzuges, wird am 19. Juni 1998 im Hohen Dom zu Köln zum Priester geweiht. Die Stadtwache begleitet ihn uniformiert auf dem Weg vom Elternhaus zum feierlichen Primizamt in St. Lambertus.

1998/99

Der Bedburger Männer-Gesang-Verein erinnert mit mehreren Liedvorträgen während eines Konzertes im Arkadenhof an den 15. Todestag von Matthias Lammet.

Aus der Stadtwache bildet sich ein Schützenzug. In den Uniformen der "Roten Husaren" vertreten sie die Farben der BNZ erstmals auch beim Pfingstschützenfest.

Zunftschreiber Ernst Schopen, ca. 50 Jahre lang "Zunftschreiber" gibt sein Amt auf. Zu seinem Nachfolger bestimmt die Versammlung Zunftmeister Heribert Latz.

Nach 28 "Dienstjahren" in der BNZ verlässt Heiner Leßmann den geliebten Präsidentensessel unserer Kindersitzungen. Die Nachfolge übernehmen Pfarrer Michael Eschweiler und Oberstudienrat Helmut Schreurs.

1999/2000

Die Kappe des Präsidenten der BNZ und die Verantwortung für dieses Amt trägt Gerd Willkomm in dieser Session schon zum 11-ten Mal.

Zunftschreiber Ernst Schopen, verstirbt am 02. März 2000 nach langer Krankheit.

Wolfgang Correnz (BNZ) wird zum neuen Festkomiteepräsidenten Bedburger Karneval gewählt und löst damit nach  zwei Amtsperioden Jakob Krosch ab.

Unser Fanfarenzug begleitet auf Initiative von Christoph Görgens erstmals den Martinszug des Kindergartens St. Lambertus.

2000/01

Einer der größten Freunde und Gönner der Bedburger Narrenzunft, Altschirmherr Max Reiners stirbt am 19. Mai 2000.

Schirmherr, Notar Robert Krall, lädt die gesamte Zunft zum Sommerfest nach Mönchengladbach ein. Es findet seinen Abschluss in der legendären Krokodilbar des Hausherrn.

Hubert Gatzen, unser  singender Schuhmachermeister, feiert sein 40-jähriges Bühnenjubiläum.

Hans Koenigs, Karl Schwarz und Hans Peter Wolter sind seit 50 Jahren Mitglied der BNZ.

Der Vorstand der BNZ ernennt Horst Druch zum neuen Senator.

Zum 115-jährigen Bestehen stellt die Zunft natürlich wieder das Dreigestirn. Tollität Prinz Wolfgang I. (Correnz), Bauer Fritz (Heinz Fred Wego) und Jungfrau Bertina (Bert Heiartz) absolvieren etwa 150 Auftritte die von Prinzenführer Heribert Latz  terminiert werden. Ein Höhepunkt: Pfarrer Michael Eschweiler arrangiert am Martinstag eine Begegnung mit seiner Eminenz Joachim Kardinal Meissner.

Die bei der Abschlussversammlung der Session anstehenden Neuwahlen bringen folgendes Ergebnisse:

Vorstand:

1. Vorsitzender: Dr. Georg Kippels
2. Vorsitzender: Peter Meuter
3. Vorsitzender: Manfred Martin

1. Geschäftsführer: Franz Josef Esser
2. Geschäftsführer: Harry Schwefel

1. Schatzmeister: Hermann Trapp
2. Schatzmeister: Detlef Krämer.

Präsidium:

Präsident: Hans Josef Schego

1. Vizepräsident: René Willkomm
2. Vizepräsident Paul Jaedtka

Programmgestalter: Hans Josef Schego

Zunftschreiber, Archivar und Pressewart: Heribert Latz

Kommandantur:

Kommandant: Bert Heiartz

Adjutant: Wolfgang von Danwitz

Spieß: Michael Meuter

Zur Würdigung der Verdienste von Hans Schievenbusch veranstaltet die Bedburger Narrenzunft eine Feierstunde im Arkadenhof auf Schloss Bedburg. Einige Tage nach Vollendung seines 75. Lebensjahres und nach 28 Jahren im Amt des 1. Vorsitzenden, verleiht die BNZ ihm offiziell den Titel des Ehrenvorsitzenden.

2001/02

Der Fanfarenzug der BNZ feiert in der jetzigen Form sein 20-jähriges Bestehen. Die 26 Mitglieder werden musikalisch von Christoph Bottler einstudiert. Die Leitung liegt bei Eric Schievenbusch und René Willkomm.

Lothar Büntgen, wird zum neuen BNZ-Senator ernannt.

Die Kindersitzungen der BNZ erhalten mit der Rektorin der Grundschule in Kirchherten, Frau Beate Bogalho eine neue Präsidentin.

Am 27. April 2001 vermählt sich Schirmherr Robert Krall mit seiner Lebensgefährtin Rita Cremer. Die Schar der Bedburger Gratulanten füllt einen ganzen Reisebus.

Beim Stadtwachenfest, getragen von Ehrenkommandant Manfred Ruland mit seiner Gattin Agathe, servierte der Freundeskreis um das Dreigestirn der Session 2000/01 eine ganz auf italienische Gerichte ausgerichtete Speisefolge.

2002/03

Das an Lebensjahren älteste und zugleich auch treueste Mitglied der Zunft, Dr. Hermann Zier, stirbt am 01. Dezember 2002 im Alter von nahezu 94 Jahren. Dr. Zier war 64 Jahre förderndes Mitglied unserer Gesellschaft.

Prälat Johannes Bastgen, langjähriges Mitglied unserer BNZ, wird am 8. Dezember 2002 zum residierenden Mitglied des Metropolitankapitels am Hohen Dom zu Köln ernannt.

Günter Honold  ist seit 25 Jahren Ansprechpartner der BNZ für die Kindersitzungen.

Harald Schmidt, Bezirksdirektor der Kreissparkasse erhält die Senatorenwürde.

Die Bedburger Narrenzunft besucht mit großem Erfolg das Rheinische Gardetreffen in Düsseldorf. Anlass ist das 75-jährige Bestehen der Düsseldorfer Prinzengarde.

Die BNZ ernennt das Mitglied des Fanfarenzuges, Kaplan Wolfgang Pütz, am Karnevalssonntag 2003 zu ihrem Feldkaplan. Im gleichen Jahr ist der Geistliche der Schützenkönig der St. Sebastianus Bruderschaft.

Nach einer technischen Pause gibt es wieder ein Sommerfest. Senator Heinz Esser und Gattin Loni sind die  Gastgeber auf ihrem Anwesen Gaulshütte in Oppendorf.

Im Frühjahr 2003 startet die Narrenzunft ein für ihre Verhältnisse großes Projekt. Sie beginnt mit dem Bau einer Fahrzeughalle. Dort sollen in erster Linie Unterstellmöglichkeiten für  die Festwagen unserer Gesellschaft entstehen.

2003/04

70-jähriges Bestehen der Stadtwache

Die STADTWACHE der Bedburger Narrenzunft feiert ein Jubiläum. Sie kann in dieser Session auf eine 70-jährige Vergangenheit zurückblicken.

Das Korps, mit Kommandantur, Funken, Fanfaren, Offizieren, Müüs und allem was dazu gehört, zählt z. Zt. um die 80 Mitglieder.

Der Ehrenkommandant der Stadtwache, Manfred Ruland, erinnert mit einem besonderen Geschenk an dieses Jubiläum. Er stiftet ein neues Fahnenband, welches seinen Platz an der Standarte findet, die sein Vater Alfred Ruland zum 50-jährigen Jubiläum überreichte.

 

Der Senat bekommt in der zweiten Sitzung ein neues Mitglied: Herbert Will

333 kg "Kappes" werden am Karnevalssamstag vor dem real,- an Kunden des Supermarktes verschenkt. Präsident Hans Josef Schego und der 1. Vorsitzende, Dr. Georg Kippels rufen zu Spenden für den Kindergarten St. Lambertus auf. Es kommt der ansehnliche Betrag von 666 Euro zusammen.

Mit einem zünftigen Richtfest wird die Wagenhalle am 29. Oktober ihrer Bestimmung übergeben.  

2004/05

Das Festkomitee Bedburger Karneval feiert ein närrisches Jubiläum, es wird 4 x 11 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet nach der offiziellen Eröffnung der Session auf dem Marktplatz ein Festkommers im Rittersaal statt.

Ute Steffens, Redakteurin bei Sat 1, sucht für eine Folge der Reihe "Genial daneben" mit Hugo Egon Balder ein Korps in den Farben rot-weiß, das Karnevalslieder spielen kann. Dabei erinnert sie sich an ihre Heimatstadt Bedburg und natürlicherweise an die BNZ. Das Finale mit dem Lied: "Und dann die Hände zum Himmel" beendet diesen ersten bundesweiten Fernsehauftritt der Stadtwache.

Das neu gewählte Präsidium mit Sitzungspräsident René Willkomm und den Vizepräsidenten Wolfgang Correnz und Robert Lepper führt sich gut ein.

Die Sitzungen verlaufen bei prächtiger Stimmung ab. Das Publikum ist mit ihrer BNZ zufrieden.


Anlässlich des 7 x 11 jährigen Bestehens lädt uns das Korps der Düsseldorfer Prinzengarde zum dritten Mal in Folge zu ihrem Biwak auf dem Rathausvorplatz in die Landeshauptstadt ein.

Die Fahrzeughalle wird zum Veranstaltungsort für einen "Bayrischen Abend".

Session 2005-2006: 120 Jahre BNZ

Orden der Session 2005-2006
Dreigestirn-Orden 2005-2006

Das Unternehmen unseres Ehrenkommandanten Manfred Ruland feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Die Bedburger Narrenzunft feiert ihr 120-järiges Bestehen. Aus diesem Grund stellt sie auch das Dreigestirn der Stadt Bedburg.

Mit Prinz Franz – Josef I. (Esser),

Bauer Heinz – Josef (Sterken) und

Jungfrau Molly (Dr. Wolfgang Moll) kommen alle drei Mitglieder des Trifoliums aus der Stadtwache.

Zahlreiche Auftritte führen die Drei gemeinsam mit Funken und Fanfaren bis in den großen Kölner Kristallsaal. Das Amt des Prinzenführers übernimmt wieder einmal Peter Meuter. Der erfahrene Karnevalist wird für seine vielfachen Verdienste mit einem Orden des Karnevalverbandes Rhein-Erft geehrt. Die BNZ ernennt ihn zum Ehrenprinzenführer.

Das Präsidium der BNZ arbeitet erstmals eng mit der Kölner Agentur "alaaaf" zusammen. Das verspricht bessere Kontakte zu den einzelnen Künstlern und letztendlich eine variablere Programmgestaltung.

Das langjährige Vorstandsmitglied unserer Gesellschaft, Edgar Ackermann, kommt im April durch einen tragischen Unfall zu Tode.

Hans Schievenbusch, Ehrenvorsitzender der BNZ, vollendet am 9. September sein 80. Lebensjahr.

Die Wagenhalle wird erneut zweckentfremdet. Diesmal findet ein Abend nach "Kölscher Art" statt. Im Angebot Getränke und kulinarische Spezialitäten aus der Domstadt.

Session 2006-2007: 121 Jahre BNZ

Orden der Session 2006-2007

Das Ordensmotiv [mehr dazu] und das Motto machen es deutlich: Die Zunft feiert ein närrisches Jubiläum und wird 11x11 oder gleichbedeutend 121 Jahre alt.

Sessionsmotto:
11 x 11 Johr - noh Adam Riese -
wed uns Jesellschaf dies` Johr jung,
Dröm fiert met uns noh der Devise:
Jeck loß Jeck `lans,
un dat met Schwung!

Kommandant Bert Heiartz ist seit 20 Jahren im Amt.

Das Offizierskorps der Stadtwache feiert mit berechtigtem Stolz seinen 10. Geburtstag.

Die Narrenzunft freut sich über die beiden neuen Senatoren: Jürgen Olscher und Karl Hormes.  

Sommer 2006: Das Dreigestirn 2005/2006 lädt zu einer  DANKE-Feier in die geschmückte Wagenhalle ein. [mehr]

11.11.200: Karnevalseröffnung  [mehr]

Session 2007-2008: 122 Jahre BNZ

Orden der Session 2007-2008

Das Motto und der Orden der Session 2007-2008 sind dem 11-jährigen Jubiläum der BNZ-Fete am Karnevalsfreitag gewidmet!  [mehr]

Motto:
Fiert met uns Party, all ihr levv Lück,
bes Äschermettwoch sin mer verröck!

 Sommer 2007: Der viele Jahre im Karnevalszug eingesetzte „Einachser“ der BNZ ist nicht mehr „TÜV-tauglich“ und muss daher leider entsorgt werden. [mehr]

04. August 2007: Hochzeit: Tim Dannenberg und Angela geb. Nießen [mehr]

Herbst 2007: Trainingslager der Stadtwache in Gemünd  [mehr]

Herbst 2007: Auch in diesem Jahr findet wieder das zünftige „Oktoberfest in der BNZ-Wagenhalle“ statt: Leckere Speisen und Getränke und Feiern bis zum Morgengrauen! [Fotos]

13. Januar 2008Mundart-Messe in St. Lambertus  [mehr]

17. Januar 2008: 1. Prunksitzung im Rittersaal

17. Januar 2008: Stefan Bleisteiner wird neuer Senator der BNZ  [mehr]

24. Januar 2008: 2. Prunksitzung im Rittersaal

24. Januar 2008: Wolfgang Titzer wird für seine Verdienste der „Große Orden“ der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V. verliehen [mehr}

29. Januar 2008: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal

31. Januar 2008: Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Marktplatz und Feier der Weiberfastnacht auf Schloss Bedburg als Gemeinschaftsveranstaltung der Karnevalsgesellschaften und der Bedburger Narrenzunft von 1886 und Bedburger Ritter „em Ulk“

01. Februar 2008: 11. BNZ - Karnevalsfete auf Schloss Bedburg

02. Februar 2008: Ball des Dreigestirns der Stadt Bedburg mit seiner Tollität Prinz Bernd I., Bauer Jürgen und Jungfrau Haraldine, veranstaltet von der K.G. Ritter „EM Ulk“ v. 1937 [mehr zum Dreigestirn]

03. Februar 2008: Großer Karnevalsumzug, ausgerichtet vom „Festkomitee Bedburger Karneval“  [Fotos]

05. Februar 2008: Sessionsausklang am Karnevalsdienstag mit Fischessen im „Rheinischen Hof“ Hotel Büntgen

Session 2008-2009: 123 Jahre BNZ

Orden der Session 2008-2009

Das Motto der Session 2008/2009 lautet:
Sinn och de Spritpreise huch un uns Finanze en Schirve,
de Fastelovend losse mir uns net verdirve!

Jubiläum: Lothar Michels: 50 Jahre Mitglied in der BNZ und 70. Geburtstag  [mehr]

Juni/August 2008: Carsten und Carina Esser sowie Carsten und Alexandra Holz heiraten [mehr]

20. September 2008: Der Kommandant und der Vizepräsident der BNZ sind mit ihren Ehefrauen zu Gast bei der 51. Steubenparade in New York[mehr]

September 2008: Natalie Witzer aus dem BNZ-Damen-Tanzcorps macht ihre amerikanischen Freundinnen/Freunde während eines Schüleraustauschprogramms in Minnesota (USA) mit dem rheinischen Karneval und speziell mit der BNZ bekannt. [mehr]

September 2008: Trainingstag der Stadtwache in Leverkusen [mehr]

Herbst 2008: Die BNZ-Wagenhalle wird als „Oktoberfestzelt“ herausgeputzt und sieht ein tolles Herbstfest.  [mehr]

Dezember 2008: Die BNZ verwöhnt die Besucher/innen des Bedburger Weihnachtsmarktes in ihrem Weihnachtszelt mit heißem weißem Winzerglühwein sowie leckeren Kringelburgern, Bratwürstchen und Champions. [mehr]

31. Januar 2009: Präsident René Willkomm führt gewohnt souverän durch die 1. Prunksitzung im frisch renovierten Rittersaal und präsentiert neben führenden Kräften des rheinischen Karnevals als Premiere das neue Männer-Ballett der BNZ, die „Hänneschen-Gruppe“ – das Publikum ist begeistert.  [mehr] 
Das Bedburger Dreigestirn wird in dieser Session vom Rosenmontagskomitee Kirch-Grottenherten gestellt. In beiden BNZ-Sitzungen wird das Trifolium begeistert empfangen und gefeiert. [mehr]  

Nach der Sitzung feiern viele Gäste mit der BNZ weiter bei Tanz und musikalischer Unterhaltung.

31. Januar 2009: Heinzbert Faßbender wird neuer Senator der BNZ  [mehr]

11. Februar 2009: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal

14. Februar 2009: Die 2. Prunksitzung im Rittersaal verläuft erfolgreich wie die erste.
Der „Große Orden“ der BNZ wird in dieser Session an Franz Josef Esser verliehen. [mehr]
Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Ministerpräsidenten des Landes NRW, Dr. Jürgen Rüttgers. Er erhält Orden und Ehrenurkunde und begeistert das Publikum mit einer launigen Büttenrede.  [mehr]

19. Februar 2009:  Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Marktplatz und  Feier der Weiberfastnacht auf Schloss Bedburg als Gemeinschaftsveranstaltung der Karnevalsgesellschaften Bedburger Narrenzunft von 1886 und Bedburger Ritter „em Ulk“

20. Februar 2009: Die Stadtwache der BNZ v. 1886 organisiert zum 11. Mal ihre schon traditionelle BNZ – Karnevalsfete auf Schloss Bedburg. Auch in diesem Jahr kommen wieder zahlreiche Jugendlich aus einem großen Einzugsbereich nach Bedburg.

21. Februar 2009:  Die BNZ und die Ritter „em Ulk“ führen ihren beliebten Preiskostümball als Fest in Rot und Blau im Rittersaal durch.

22. Februar 2009:  Großer Karnevalsumzug, ausgerichtet vom „Festkomitee Bedburger Karneval“

05. Februar 2009: Sessionsausklang der Zunft am Karnevalsdienstag mit Fischessen im „Rheinischen Hof“ Hotel Büntgen

Session 2009-2010: 124 Jahre BNZ

Orden der Session 2009-2010 mit der Darstellung des Bedburger Schlosses

Die Session 2009/2010 ist besonders gekennzeichnet durch den Wechsel der Veranstaltungslokalität: vom gewohnten Rittersaal zum Festzelt auf dem Schlossparkplatz. Dieser Tatsache sind sowohl das diesjährige Motto als auch der Sessionsorden gewidmet. Der Vorsitzende der BNZ, Dr. Georg Kippels, erläutert den Schritt in seinem Grußwort im Liederheft. [mehr]

Motto:
Dem aale Schloß sare meer jetz tschüß,
eins es ever janz jewess,
mir sinn dann och net us der Welt,
Un sinn janz jeck ob unser Zelt.

Die BNZ gratuliert zu runden Geburtstagen:
Leo Noppeney                               90 Jahre   [mehr]
Arno Clemens                                80 Jahre   [mehr]
Horst von Danwitz                         70 Jahre
Heinz Kerp                                    70 Jahre
Lothar Michels                               70 Jahre
Eduard Pelzer                                70Jahre
Friedel Platzbecker                         70 Jahre

Die BNZ gratuliert zur Hochzeit:  Dr. Stephan Bleisteiner und Julia Priemer  [mehr]

Jubiläum der besonderen Art: Vor 40 Jahren war Marlies Jungbluth, geb. Robertz, das erste weibliche Funken-Mariechen der BNZ. [mehr]

Juli 2009: Erste Sommeraktion der BNZ: Fahrrad-Ralley durch Bedburg – ein voller Erfolg  [mehr]

August 2009: Aus den Reihen der BNZ hat sich irgendwann der Kegelclub „Schön Säu“ gebildet – aus Anlass gleich dreier runder Geburtstage: 3-mal 70 Jahre Senator Edi Pelzer, Offizier Lothar Michels und Apotheker Karl-Heinz Lohmann führte man eine Floßfahrt in Bayern durch .  [mehr]

02.-04.Okt. 2009: Eine Delegation der BNZ macht sich auf in die bayerische Metropole München und besucht das Oktoberfest und das Bundesligaspiel Bayern München – 1. FC Köln. [mehr]

Dezember 2009: Die BNZ ist wieder erfolgreich auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt vertreten und verwöhnt die Marktbesucher/Innen mit weißem Glühwein, Erbsensuppe und Bratwürsten.  [mehr]

23.01.2010:  1. Prunksitzung im Rittersaal
Die BNZ begrüßt mit Carolina Müller ein neues Tanzmariechen. [mehr]

06.02.2010:  2. Prunksitzung im Rittersaal – Dies ist die letzte Sitzung in der gewohnten Umgebung des Bedburger Schlosses und dies bedeutet: Abschied vom Rittersaal.
Präsident und Elferrat führen gekonnt und souverän durch das Programm. [mehr zum Elferrat]

06.02.2010: Manfred Ruland wird für seine Verdienste mit dem „Großen Orden“ geehrt.  [mehr]

08.02.2010: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal

11.02.2010: Weiberfastnacht mit Eröffnung des Straßenkarnevals am Marktplatz und Feiern hinterher im Festzelt

12.02.2010: zum 13. Male BNZ-Karnevals-Fete und zum ersten Mal im beheizten Festzelt auf dem Schloss-Parkplatz  [mehr]

13.02.2010: Buntes Karnevalstreiben mit Kostüm-Prämierung im Festzelt

14.02.2010: Großer Karnevalsumzug durch Bedburg

16.02.2010: Die BNZ trifft sich zum traditionellen Sessionsausklang mit Fischessen im „Rheinischen Hof“ Hotel Büntgen.

Gedenken:

Die BNZ betrauert den Verlust ihrer Mitglieder: Franz-Josef Esser [Nachruf], Hubert Möker [Nachruf] und Harry Balgheim

Session 2010/2011: 125 Jahre BNZ

Orden der Session 2010-2011

Der Orden und das Motto der Session 2010/2011 sind dem 125-jährigen Geburtstag gewidmet. Gleichzeitig weist das Motto auf eine fundamentale Neuerung hin: Erstmalig findet die traditionelle Prunksitzung nicht mehr im gewohnten Rittersaal statt, sondern in einem Festzelt auf dem Schlossparkplatz.

125 Johr es die BNZ ob d´r Welt,

für et Schloß zo rette hän mir ke Jäält,

dröm mache mer uns Sitzung em Zelt.

50 Jahre Mitglieder in der BNZ: Horst von Danwitz [mehr] und Norbert Jungbluth  [mehr]

Pfingsten 2010: Rote Husaren erstmals mit Standarte beim Schützenfest unterwegs   [mehr]

Herbst 2010: Die BNZ auf den Spuren des Kölner Karnevals bei den „Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.“   [mehr]

09.12.2010: Weihnachtsessen der BNZ-Marketenderinnen [mehr]

Dez. 2010: BNZ zum dritten Mal auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt   [mehr]

Januar 2011: BNZ unterwegs: Pünktlich am Wochenende nach den Heiligen Drei Königen wurde auch in diesem Jahr die Karnevalssession mit Funkenbiwaks in Bergheim und Elsdorf eröffnet.

26.02.2011: Prunksitzung im Festzelt auf dem Schlossparkplatz. Zusammen mit ihrer Schwestergesellschaft, den Rittern „em Ulk“, verlegt auch die BNZ ihre Prunksitzung vom gewohnten Rittersaal in ein Festzelt. Die in den letzten Jahren immens gestiegenen Kosten und die begrenzten Raummöglichkeiten des Rittersaals haben letztendlich den Ausschlag gegeben. Im Zelt können mehr als doppelt so viele BesucherInnen begrüßt werden; aus 2 Sitzungen wird eine Sitzung mit besseren finanziellen Möglichkeiten.
Der große Erfolg mit toller Stimmung und anschließendem ausgelassenem Feiern bestätigt die Entscheidung.

26.02.2011: Dr. Georg Kippels erhält für seine Verdienste den Großen Orden der BNZ 2010-2012.  [mehr]

28.02.2011: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal

03.03.2011: Traditionelle Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Bedburger Marktplatz und anschließend offenes Feiern erstmalig im Festzelt – auch das mit Erfolg!   

04.03.2011: BNZ-Karnevalsfete findet zum 14. Male und zum ersten Male im Festzelt statt: mittlerweile ein Dauer-Erfolgs-Brenner mit Zulauf des überwiegend jungen Publikums aus der ganzen Region!

05.03.2011: Buntes Karnevalstreiben mit Kostüm-Prämierung auch zum 1. Male im Festzelt

06.03.2011: Großer Karnevalsumzug in Bedburg

08.03.2011: traditionelles Fischessen zum Sessionsausklang im „Rheinischen Hof“ Hotel Büntgen

Gedenken:

Die Bedburger Narrenzunft gedenkt ihres verstorbenen Mitglieds: Ehrenzunftmeister Willy Martin [Nachruf]

 

 

Session 2011/2012: 126 Jahre BNZ

Orden der Session 2011-2012

Die Session 2011/2012 ist eine Session voller Jubiläen. Der Sessionsorden 2011/2012 ist dem Jubiläum des Fanfaren-Corps gewidmet.  [mehr zum Orden]

25 Jahre Kartenverkauf durch Manfred Martin [mehr]
25 Jahre Kommandant Berti Heiartz [mehr]
25 Jahre Schatzmeister Hermann Trapp [mehr]
30 Jahre Fanfarencorps [mehr]
40 Jahre Kindersitzung BNZ  [mehr]
50 Jahre BNZ-Mitgliedschaft: Hubert Gatzen [mehr]
50 Jahre BNZ-Mitglliedschaft: Heinz Robertz
60 Jahre BNZ-Mitgliedschaft: Ehrenpräsident Hans Peter Wolter  [mehr]
60 Jahre BNZ-Mitgliedschaft: Karl Schwarz [mehr]

Runde Geburtstage:

85 Jahre: Hans Schievenbusch   [mehr]
80 Jahre Karl Schwarz [mehr]

Die Aktiven der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V.: 
- Stadtwache  [Namen und Positionen]
- Vorstand und Senat [Namen und Positionen]
- Die Tanzpaare der BNZ  [mehr]

Mai 2011: Die BNZ lädt ihre Gruppe BNZ-Pänz zur Belohnung für unermüdliches Proben und Üben zum Eis-Essen ein ins CUCCO´s auf dem historischen Marktplatz. [mehr zu BNZ-Pänz]

16.12.2011: Die BNZ-Marketenderinnen feiern ihre traditionelle Weihnachtsfeier und blicken zurück auf ein tolles Jahr. [mehr]

11.02.2012: Prunksitzung im Festzelt auf dem Schlossparkplatz
- Lothar Boving wird zum Ehrenzunftmeister ernannt  [mehr]
- Heinz Josef Sterken erhält für seine Verdienste den „Großen Orden“ der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V.  [mehr]

13.02.2012: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal mit 40-jährigem Jubiläum [mehr]

16.02.2012: Weiberfastnacht und traditionelle Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Marktplatz

17.02. 2012: BNZ-Stadtwache führt zum 15. Male ihre große BNZ-Karnevalsfete im Zelt auf dem Schlossparkplatz durch

18.02.2012: Buntes Karnevalstreiben mit Kostümfete im Zelt zusammen mit den Rittern „em Ulk“

19.02.2012: Großer Karnevalsumzug in Bedburg – die BNZ wie gewohnt in großer Stärke dabei

21.02.2012: traditioneller Sessionsausklang mit Fischessen im „Rheinischen Hof“ Hotel Büntgen

Gedenken:

Die Bedburger Narrenzunft gedenkt ihres verstorbenen Mitglieds: Ehrenzunftmeister Karl-Peter Schopen

Session 2012/2013: 127 Jahre BNZ

Orden der Session 2012-2013

Das Motto der diesjährigen Session spiegelt wider, dass die Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V. nicht nur in der Karnevalszeit aktiv ist; sie ist mittlerweile mit ihren über das ganze Jahr verteilten Aktionen vielfach in Bedburg präsent.
„Ob Karneval, Weinfest, Hüttengaudi oder Weihnachtsmaat, die BNZ steht für Bebber stets parat.“  

Juli 2012 Bedburger Weinmarkt und Kultursommer
4. Auflage des Weinmarkts in Verbindung mit dem Bedburger Kultursommer und zum 3. Mal die BNZ als Anbieter der Weine ihres Freundes Thomas Haas vom Weingut Johannes Haas in Langenlonsheim an der Nahe – ein großer Erfolg der BNZ in der manchmal als „Sommerloch“ bezeichneten karnevalsfreien Zeit.  [mehr]

28. September 2012  
Ehrenamtspreis der Stadt Bedburg für den Kommandanten der BNZ – Berti Heiartz   [mehr]

September 2012
8. Hüttengaudi in der Wagenhalle  [mehr]

Herbst 2012
Goldhochzeit Hans und Josie Schievenbusch  [mehr]

November 2012
BNZ hilft dem Bedburger Krankenhaus mit der Durchführung der Bewirtung bei der Benefizveranstaltung des Dekanatsjugendchores San Francesco im Rittersaal auf Schloss Bedburg => 1.000 €  Reinerlös für den Förderverein des Bedburger Krankenhauses   [mehr]

14. Dezember 2012
80. Geburtstag des „singenden Schuhmachermeisters“ Hubert Gatzen,
Träger des Großen Ordens der BNZ und des städtischen Karnevalsordens    [mehr]

Dezember 2012
BNZ auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Bedburg: im Angebot: „weißer“ Winzerglühwein und leckere Curry- und Bratwürste  [mehr]

Januar 2013
Auftritt der BNZ im Eurogress Aachen bei der Rathausgarde Oecher Duemjroefe von 1953 e.V.  [mehr]

November 2012 – Februar 2013
Die BNZ präsentiert sich routiniert bei allen Aktionen vom Karnevalsauftakt bis hin zum Sessionsausklang - insbesondere natürlich die Stadtwache. [mehr]
Die BNZ-Marketenderinnen freuen sich über die lang ersehnten neuen Uniformen und Umhänge.  [mehr]
Die BNZ-Pänz proben fleißig. [mehr]

02. Februar 2013: Prunksitzung der BNZ im Festzelt
Präsident René Willkomm führt wie gewohnt routiniert durch das Programm und verabschiedet sich gleichzeitig, begleitet von Applaus und Ovationen, nach 9 Jahren aus diesem Amt. [mehr]
Einer der zahlreichen Höhepunkte dieser Sitzung ist der Auftritt des Bedburger Dreigestirns, gestellt von der Schwestergesellschaft Ritter „em Ulk“ mit Prinz Hermann-Josef I. (H-J. Schmidder), Bauer Werner (W. Schramm), Jungfrau Werny (W. Müller) und Prinzenführer Heinz Esser, unterstützt vom BNZ-Verbindungsoffizier Paul-Heinz Müller.  [mehr]

Großer Orden
Den Ehrenorden der BNZ 2013 erhält Wolfgang Correnz, seit 20 Jahren aktives Mitglied der BNZ, Prinz im Dreigestirn 200/2001, seit 2004 Vizepräsident, Begründer und Mitorganisator der nun zum 15. Male erfolgreich stattfindenden Jugendveranstaltung „BNZ_Karnevalsfete“ am Freitag nach Weiberfastnacht.  [mehr]

 

Gedenken:

Die BNZ betrauert den Verlust ihrer Mitglieder Prälat und Ehrenzunftmeister Johannes Bastgen [Nachruf], Ehrenzunftmeister Dr. Johannes Kippels, Senator Friedel Platzbecker [Nachruf], Marie-Luise Breuer, Heinz Otten und Fanz Förster.

Session 2013/2014: 128 Jahre BNZ

Orden der Session 2013-2014

Jubiläum: 80. Geburtstag der Stadtwache
Beim Festkommers im November 2013 werden die Geschichte und historischen Hintergründe der Stadtwache vorgestellt und gewürdigt. Der Vorsitzende Dr. Kippels bezeichnet die Stadtwache in seiner Laudatio als “prägendes Aushängeschild der Zunft und für alle Zuschauer und Gäste der Höhepunkt einer jeden Veranstaltung“ und ergänzt mit Stolz: „Die Truppe vereint Jung und Alt und bietet die klassischen Merkmale eines Traditionscorps mit Musik und Gardetanz sowie herrlicher Tanzpaare.“   [mehr]
Die BNZ widmet der Stadtwache das Motto und den Orden der diesjährigen Session:
 „Der Vorsitzende jeht em Bundestag flaniere, die Stadtwach` deht Geburtsdag fiere, die Funke werde 80 Johr, die BNZ blief wie se es un wor.“

Jubilare:
Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der BNZ werden geehrt: Peter Meuter sen. und Gerd Willkomm
Seit 65 Jahren sind Robert Krall und Leo Noppeney Mitglieder.

August 2013
Dominik und Hanna Esser heiraten standesamtlich am 17.08.2013 in Bedburg und feiern ihre kirchliche Hochzeit eine Woche später am 24.08.2013 in der Bedburger St. Lambertus-Kirche.   [mehr]

September 2013
Zum 9. Male steigt erfolgreich das zünftige „Oktoberfest“ in der Wagenhalle als „Hüttengaudi der BNZ“. [Fotos]

23.11.2013
Marc Heiartz und Carsten Holz werden beim Treppenlauf über 12 Stockwerke in Bergheim 35. von 111 Teams und tragen mit dazu bei, dass „Paulinchen“, die Initiative für brandverletzte Kinder e.V. weitere Unterstützung erhält. Die BNZ ist stolz auf ihre beiden Aktiven.   [mehr]

Dezember 2013
Die BNZ ist auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Bedburg wieder mit ihrem geschätzten weißen Winzerglühwein und der beliebten Currywurst vertreten.

November 2013 – März 2014
Der Start in eine recht lange Session gelingt wie gewohnt mit dem traditionellen Aufmarsch am Bedburger Marktplatz mit anschließender Feier im Bedburger Schloss.  [mehr]

Die BNZ-Marketenderinnen („BNZ-Mädels“)
blicken wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurück: ganzjähriges Training, zahlreiche Tanzauftritte, viele gemeinsame Aktionen wie Mitfeiern in der „Lachenden Kölnarena“ und beim „1: Kölner Oktoberfest“ am Südstadion, Weihnachtsfeier in „LaPiazza“ in Kaster mit anschließendem Bowlingspiel in Kerpen.  [Jahresrückblick]

BNZ-Kindertanzgruppe „BNZ-Pänz“
Die BNZ-Kindertanzgruppe wächst weiter, trainiert fleißig und freut sich über ihre Auftritte.  [mehr]

22.02.2014 Prunksitzung der BNZ im Festzelt
Nach 13-jähriger Tätigkeit als Vizepräsident führt Wolfgang Correnz heute zum ersten Mal als Präsident durch ein abwechslungsreiches Programm. Es gelingt ihm auf Anhieb, den richtigen Ton zu treffen; das Publikum im ausverkauften Festzelt dankt es ihm mit prächtiger und ausgelassener Stimmung. [Grußwort]
Einer der Höhepunkte ist der Auftritt des diesjährigen Dreigestirns der Stadt Bedburg, gestellt von der befreundeten Karnevalsgesellschaft Mülle Jonge von 1970 e.V. aus Kirchherten mit dem singenden Prinzen Udo I. (Udo Küpper), dem Bauern Philipp (Philipp Lucas), der Jungfrau Michaela (Michael Appelt) und der Prinzenführerin Brigitte Reiff. [mehr]
Der absolute Höhepunkt ist allerdings der umjubelte Auftritt der BNZ-eigenen Truppe „Kölsche Originale“.

Ehrenorden („Großer Orden“) der BNZ
Der „Große Orden“ der BNZ wird in dieser Session verliehen an Markus Pütz, seit 1980 ununterbrochen aktives Mitglied im Fanfarencorps (Wirbeltrommel, Posaune, Tenorhorn).  [mehr]

23. Februar 2014: Düsseldorf
Zu den Höhepunkten der Session zählt ein Auftritt bei der Prinzengarde in Düsseldorf. [Fotos]

25.02.2014 Kindersitzung der BNZ
Seit 1971 findet diese Kindersitzung regelmäßig statt. Heute verabschieden sich die Sitzungspräsidentin, Frau Beate Bogalho, die diese Veranstaltung 10 Jahre lang geleitet hat, und der Koordinator für die Schulen im Stadtgebiet Bedburg, Robert Lepper.
Ein herzliches Dankeschön von den Kindern und den Eltern, aber auch von der ganzen BNZ ist ihnen sicher.  [mehr]

12.02. – 16.02.2014
Die „heiße Phase“ des Karnevals mit Eröffnung des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht, der BNZ-Fete am Freitag, dem „Bunten Treiben“ am Karnevalssamstag, dem Karnevalsumzug am Sonntag und schlussendlich dem Sessionsausklang mit Fisch-Essen im Rheinischen Hof verläuft wie gewohnt in routinierter Weise.

 

Gedenken: 

Die BNZ trauert um ihren Ehrenvorsitzenden Hans Schievenbusch, der wie kein Zweiter die Geschicke der Zunft zwischen 1961 und 2001 geprägt hat. [Nachruf]
Weiterhin gedenkt die BNZ  ihrer verstorbenen Mitglieder Ehrenzunftmeister Winand Förster, Ehrenzunftmeister Harry Schwefel [Nachruf] und Gabi Correnz.

Session 2014/2015: 129 Jahre BNZ

Orden der Session 2014-2015

Motto der Session:
„De Sonn schink em Hetze, jed Blödsinn em Kopp, mir lache zosamme un machen eener dropp.“ 

Mai 2014
Gedankenaustausch des Städteverbunds der Karnevalisten auf Schloss Bedburg
Die Bedburger Narrenzunft ist in diesem Jahr Gastgeber des jährlichen Treffens der Gesellschaften Prinzengarde Düsseldorf, Prinzengarde Duisburg, Prinzengarde Mönchengladbach, Fidele Bröhler Falkenjäger, Stadtgarde Oecher Penn, Bonner Stadtsoldaten und BNZ.    [mehr]

23.08.2014
Marc und Christina Heiartz, geb. Vinders, beide langjährige aktive Mitglieder der BNZ-Stadtwache, heiraten in der St. Lambertus-Kirche zu Bedburg; die standesamtliche Trauung hatte am 05.11.2013 auf Schloss Bedburg stattgefunden.
[mehr]

Herbst 2014
Die BNZ-Fanfaren freuen sich über ihr neues Instrument – das Sousaphon. Dank zahlreicher Spenden und des besonderen Einsatzes von Christoph Görgens konnte der langgehegte Wunsch des Fanfarencorps erfüllt werden.   [mehr]

September 2014
Die beliebte BNZ-Hüttengaudi in der Wagenhalle findet zum 10. Mal statt – wie in den Jahren vorher wieder ein gelungenes Fest.   [mehr]

08.11.2014
Die BNZ-Tanzpaare Carolina Müller und Christopher Neuhaus sowie Franziska Müller und Michael Brzonkalik nehmen erfolgreich am 24-Stunden-Schwimmen der Bedburger DLRG teil und erschwimmen sich, unterstützt vom „Wasserballprofi“ Norbert Walter, Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.   [mehr]

November 2014
Die BNZ-Senatoren treffen sich zum traditionellen Gänse-Essen im Rheinischen Hof mit Mitgliedern des BNZ-Vorstands. Hier wird u.a. die Idee für einen Senatorenball im Rittersaal des Schlosses Bedburg geboren.   [Foto]

November 2014
Die Stadtwache der Bedburger Narrenzunft präsentiert sich bei schönem Wetter in gewohnter Perfektion bei der Karnevalseröffnung auf dem Bedburger Marktplatz.
Funken, Fanfaren und die Tanzgruppe „Kölsche Originale“ intensivieren ab jetzt ihre Trainingsbemühungen für die kommenden Auftritte.

Weihnachtsmarkt 2014
Der Start des diesjährigen Bedburger Weihnachtsmarktes ist am Freitag gekennzeichnet durch heftigen Sturm und Regen. Am Samstag beruhigt sich das Wetter und der Andrang ist groß. Das Zelt der BNZ mit dem gewohnten Angebot an weißem Winzerglühwein und der BNZ-Currywurst wird gut besucht und ist teilweise überfüllt. [Fotos]

07.02.2015
Die BNZ-Prunksitzung findet im ausverkauften und toll geschmückten Festzelt unter dem Motto statt: „De Sonn schink em Hetze, jed Blödsinn em Kopp, mir lache zosamme un machen eener dropp.“ 
Der Präsident Wolfgang Correnz führt gut gelaunt am Tag seines Geburtstags durch ein abwechslungsreiches Programm mit führenden Kräften des rheinischen Karnevals. Den Höhepunkt gestalten aber die eigenen Kräfte: die BNZ-Gruppe "Kölsche Originale" rockt das Zelt; die Stimmung ist prächtig. Viele Jecken feiern anschließend ausgelassen weiter und grtulieren ihrem Präsidenten. 

07.02.2015
Das erfolgreiche und beliebte BNZ-Tanzpaar Carolina Müller und Christopher Neuhaus nimmt Abschied von der Bühne.   [mehr]

07.02.2015 Großer Orden 
Lothar Büntgen erhält für seine Verdienste um die BNZ den diesjährigen „Großen Orden“ der BNZ.   [mehr]

10.02.2015 BNZ-Kindersitzung
findet erfolgreich statt im neuen Gewand, organisiert und durchgeführt von den Gruppen BNZ-Marketenderinnen und BNZ-Pänz sowie dem Vizepräsidenten Norbert Walter [mehr]

12. - 15.02.2015 Karnevalswoche
Weiberfastnacht, BNZ-Jugend-Fete, Buntes Karnevalstreiben am Samstag und der Große Karnevalsumzug verlaufen gewohnt erfolgreich.

Die BNZ-Marketenderinnen
blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück: harte Proben für den neuen Tanz, zahlreiche Auftritte, aber auch viele lustige gemeinsame Unternehmungen.  [Jahresrückblick]

16.02.2015
Die Zunft trifft sich zum Sessionsausklang mit Fisch-Essen im Rheinischen Hof Hotel Büntgen.

Session 2015/2016: 130 Jahre BNZ

Orden der Session 2015-2016

Jubiläum: 11 Jahre Marketenderinnen
Die BNZ hat dieser erfolgreichen Gruppe aus diesem Anlass das Motto und den Sessionsorden gewidmet.
[Jahresrückblick BNZ-Mädels]
Motto: „Met dem Hätz op dem Spetzebötzjer danze die BNZ-Marketenderinne sigg 11 Johr wie de Pöppcher
Christina Heiartz und Ramona Skusa beenden ihre aktive Zeit als Tänzerinnen und arbeiten zukünftig als Trainerinnen. [mehr]

April 2015 
Eine Abordnung der BNZ, verstärkt durch weitere Karnevalisten der Stadt Bedburg, besucht ihren 1. Vorsitzenden, MdB Dr. Kippels, in Berlin. Ein gemütliches Nachtreffen findet im Herbst 2015 im Hause Krosch statt. [mehr]

31. Mai 2015
Auftritt des Fanfarencorps beim Kultursonntag der Stadt Bedburg in den Räumen des ehemaligen Toom-Marktes. Trotz der für die Fanfaren ungewohnten Jahreszeit und des außergewöhnlichen Anlasses gelingt ein souveräner und erfolgreicher Auftritt. [mehr zu Fanfaren]

Juli 2015
Carolina Müller-Neuhaus und Christopher Müller (ehemaliges BNZ-Tanzpaar) werden in Berlin zu Botschaftern der BNZ und des rheinischen Karnevals akkreditiert. [mehr]

16. August 2015
Chef-Organisator Markus Nüsser aus dem BNZ-Elferrat richtet mit seinem Team sehr erfolgreich das BNZ-Familiensommerfest auf dem Hof der Familie Vitello aus. [mehr]

19. September 2015
Zweites Jubiläum: Das mittlerweile schon traditionelle Herbstfest in der Wagenhalle der BNZ findet zum 11. Mal statt.
Als Hüttengaudi  ist das Fest wieder ein voller Erfolg; viele Besucher feiern in zünftigem Oktoberfest-Outfit.

07. November 2015
Premiere: Die Senatoren der BNZ organisieren erfolgreich den 1. Senatorenball „Wenn in Bedburg de Stääne danze“ im Rittersaal auf Schloss Bedburg. [mehr]

November 2015
Die BNZ-Fanfaren begleiten Kindergartenkinder der Stadt Bedburg bei ihrem St. Martinszug zum großen Martinsfeuer auf dem Sandberg.

November 2015
Die Karnevalseröffnung verläuft im üblichen Rahmen. Die Karnevalisten starten in eine äußerst kurze und intensive Session.

Dezember 2015
Die BNZ ist wieder erfolgreich präsent auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt 2015 - traditionell mit weißem Winzerglühwein und Grillwürstchen („BNZ-Currywurst“). Zeitgleich führt sie eine erfolgreiche Spendensammelaktion zugunsten des Behindertenfreundeskreises Bedburg durch.   [mehr]

Januar 2016
Die beliebte BNZ-Gruppe "Kölsche Originale" muss ihren diesjährigen Sitzungsauftritt absagen. Mehrere Tänzer haben sich verletzt bzw. sind verhindert, so dass ein erfolgreicher Auftritt nicht möglich ist.

30. Januar 2016 Prunksitzung
Aufregung wenige Stunden vor Beginn der Sitzung: heftige Sturmböen haben am fertig geschmückten Zelt so stark gerüttelt, dass eine tragende Stütze verschoben wird und die Sicherheit nicht mehr gegeben ist. Der Zeltverleiher tauscht die Stütze aus; in einem schweißtreibenden Kraftakt hängen die Vorstandsmitglieder Kippels, Sterken und Moll zusammen mit dem Präsidenten Correnz alle Lautsprecherboxen und Beleuchtungskörper von der Dachkonstruktion ab und improvisieren neue bodenständige Konstruktionen. Die drohende Absagekatastrophe kann so vermieden werden. Die Sitzung und die nachfolgende Party gelingen erfolgreich mit prächtiger ausgelassener Stimmung.  

30. Januar 2016
Der Große Orden der Bedburger Narrenzunft wird in dieser Session an Christoph Görgens verliehen. [mehr]

02. Februar 2016
Die BNZ-Kindersitzung findet zum 2. Mal nach dem neuen Konzept unter Leitung des Organisationsteams mit Norbert Walter und den Marketenderinnen statt.

05. Februar 2016
Die BNZ-Karnevalsfete am Freitagabend - mittlerweile schon zum 19. Mal von der BNZ-Stadtwache organisiert - ist wieder ein voller Erfolg.

06.02.2016
Das bunte Karnevalstreiben am Karnevals-Samstagabend (zusammen mit der Schwestergesellschaft Ritter „em Ulk“) folgt im Festzelt einem neuen Konzept. Der Bedburger Musiker Kirchenbauer begeistert die Gäste mit seinem Mitsing-Programm.

07.02.2016
Bei prächtigem Wetter und mit viel Publikum zieht der Karnevalszug durch Bedburg. Präsident Wolfgang Correnz erlebt etwas ganz Besonderes: er feiert seinen 60. Geburtstag auf dem Prunkwagen der BNZ mit Tausenden jubelnden Jecken.

09. Februar 2016
Die Zunft trifft sich wie gewohnt zum traditionellen Fisch-Essen im Rheinischen Hof bei Familie Büntgen.

06. April 2016
Lothar Büntgen wird für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Bedburger Narrenzunft mit einer neu gestalteten Urkunde geehrt. [mehr]
Lothar Büntgen verkündet die bevorstehende Schließung des Rheinischen Hofes. Vorstand und Präsidium danken der Familie Büntgen für die langjährige Unterstützung. Mit der Schließung geht die lange Ära des Rheinischen Hofes als BNZ-Versammlungsstätte für offizielle und gesellige Anlässe zu Ende. [mehr]

06. April 2016:  Abschlussversammlung mit Neuwahlen

1. Vorsitzender: Dr. Georg Kippels
2. Vorsitzender: Heinz-Josef Sterken, 3. Vorsitzender: Dr. Wolfgang Moll
1. Geschäftsführer: Dominik Esser, 2. Geschäftsführer: Timo Feldewerth
1. Schatzmeister: Hermann Trapp, 2. Schatzmeister: Norman Depke
1. Präsident: Wolfgang Correnz, 2. Präsident: Norbert Walter, 3. Präsident: Robert Lepper
Kommandant: Berti Heiartz, Adjutant: Carsten Esser, Spieß: Alex Correnz
Der Vorstand benennt fünf Beisitzer:
Walter Correnz (Zunftschreiber), Wolfgang Titzer (Festkomitee, Orden sowie Wagengestaltung), Marc Heiartz (Sicherheitskonzepte), Gerd Willkomm (Jubilare und Betreuung Altersabteilung) , Markus Lepper (Betreuung Senatoren).
Weiterhin werden zur Unterstützung der Vorstandsarbeit im Rahmen der Neustrukturierung folgende Personen und Tätigkeiten benannt:
- Markus Pütz, Lutz Hanses-Ketteler, Michael Brzonkalik, Roland Birkle (Wagen, Halle etc.);
- Caro Müller-Neuhaus, Michael Zoephel (Öffentlichkeitsarbeit etc.);
- Hermann-Josef Platzbecker (Senatoren, Senioren);
- Christina Heiartz (Marketenderinnen);
- Manfred Martin (Karten Sitzungen);
- Markus Nüsser (Veranstaltungen).                 [mehr]

Gedenken

Die Bedburger Narrenzunft gedenkt ihrer verstorbenen Mitglieder: Senator Günther Honold, Senator Josef Görgerns, Andreas Haubrichs.

 

 

Session 2016-2017: 131 Jahre BNZ

Orden der Session 2016/17
Orden des Dreigestirns 2016/17

Der Sessionsorden ist der "jecken Jubiläumszahl 131" gewidmet.  [mehr zum Orden]

Das Sessionsmotto ist ganz darauf ausgerichtet, nach 11 Jahren wieder ein Dreigestirn zu haben und lautet: "Met Prinz, Jungfrau un dem Buur in senger Deftichkeet - mer fiere Fastelovend, bis et net mi jeeht."

 

Das Dreigestirn der Session 2016/17:
Prinz Norbert (Norbert Walter), Bauer Marco (Marco Bartels), Jungfrau Gebhardine (Gebhard Müller) und Prinzenführer Wolfgang Correnz

Sonderseiten zum Dreigestirn finden Sie hier.

 

Jubiläen:
20 Jahre Offizierskorps [mehr]
20 Jahre BNZ-Jugendfete am Karnevalsfreitag
30 Jahre Kommandantur Berti Heiartz  [mehr]
30 Jahre Schatzmeister Hermann Trapp  [mehr]
30 Jahre Kartenverkauf Manfred Martin  [mehr]

35 Jahre Fanfarenkorps in der heutigen Form; Markus Pütz von Beginn an dabei
 [mehr zur Geschichte des Fanfarenkorps]
50 Jahre Mitgliedschaft Jacky Hohenschon [mehr]
65 Jahre Mitgliedschaft Hans Peter Wolter

 

16. April 2016 

Hochzeit von Carolina Neuhaus & Christopher Müller, dem ehemaligen Tanzpaar der BNZ
[mehr]

26. April 2016
„Gesundheitstage“ auf Schloss Bedburg: Die BNZ-Marketenderinnen präsentieren im Lampensaal des Schlosses ihre wöchentliche Fitness-Einheit und begeistern anschließend mit ihrem Gardetanz.  [Fotos]

15. Mai 2016
Schließung des Rheinischen Hofes der Familie Büntgen
Eine lange Ära des Rheinischen Hofes als BNZ-Versammlungsstätte für offizielle und gesellige Anlässe geht zu Ende.  [mehr]

17. Mai 2016
Erster offizieller Auftritt des designierten Dreigestirns beim Krönungsball des Schützenfestes der St.-Lambertus-Bruderschaft in Bedburg.    [mehr]

03./04. Juni 2016
Die Stadtwache und die Marketenderinnen der BNZ übernehmen wieder traditionell die Bewirtung der Gäste beim diesjährigen „Bedburger Theatersommer“. Aufgrund der schlechten Wettersituation wird die Veranstaltung in den Räumen des Bedburger Schlosses durchgeführt.
Die BNZ verwöhnt die Gäste mit den Weinen ihres Freundes Thomas Haas vom Weingut Johannes Haas in Langenlonsheim an der Nahe sowie mit Würstchen, Suppen und belegten Brötchen.  [Fotos]

05. Juni 2016:  Jahresausflug der BNZ-Pänz  [mehr]

10. Juni 2016:  BNZ-Mädels on Tour auf Mallorca   [Foto]

27. Juni 2016 
Das zukünftige Dreigestirn der Stadt Bedburg besucht das Schützenfest „Peter und Paul“ in Königshoven und gratuliert, auch stellvertretend für die BNZ, dem Königspaar Josef und Marlies Lemm.   [mehr]

04. Juli 2016: „Trainingscamp“ des BNZ-Elferrates in Köln
Der BNZ-Elferrat frönt den besten Karnevalstugenden „Geselligkeit“ und „Freude“ bei einem Ausflug in die Karnevalshochburg Köln.  [Foto]

09. Juli 2016
Die Marketenderinnen vertreten die rot-weißen Farben der BNZ bei der 1. Bedburger Fußball Stadtmeisterschaft. Das Tagesmotto lautet ganz olympisch: „Dabei sein ist alles.“  [Foto]

August 2016: Hochzeit Dominik und Theresa Wachsmann, begleitet von seinen Fanfarenfreunden und den Funken  [mehr]

27. August 2016:  BNZ für Fototermin im Hochsommer in Uniform
Die Abteilungen der BNZ versammeln sich an einem Hochsommertag bei 36 ° im Schatten in voller Ausstattung am Bedburger Schloss. Michael Zoephel schießt die neuen Präsentationsfotos.  [mehr]

27. August 2016:  Sommerfest der BNZ
Markus Nüsser aus dem BNZ-Elferrat veranstaltet mit seinem Team ein gelungenes Sommerfest im Schützenheim an der Augustinerallee. [mehr]

17. September 2016:  BNZ-Hüttengaudi
Zum 12. Male findet das traditionelle Herbstfest in der oktoberfestmäßig geschmückten Wagenhalle statt. Die BNZ hat zur „Hüttengaudi“ geladen und die Mitglieder und Freunde/Freundinnen sind zahlreich erschienen. Bei kühlem Oktoberfestbier und leckerem Spanferkel wird ausgelassen gefeiert. Wieder ein erfolgreiches Fest der BNZ.  [mehr]

24. September 2016
Trainingswochenende der Stadtwache in der Jugendherberge Hellenthal  [mehr] [Funkentraum]

22. Oktober 2016: „Ball der Sterne – De Stääne danze“
Glanzvoller zweiter Senatorenball im Rittersaal des Bedburger Schlosses   [mehr]

22. Oktober 2016
Jacky Hohenschon wird für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.  [mehr]

22. Oktober 2016
Die BNZ ernennt 7 neue Senatoren[mehr]

28. Oktober 2016
Anlaufversammlung mit sehr gutem Besuch in den Altstadtstuben Bedburg: die Vorbereitungen auf die kommende Session werden besprochen und abgestimmt. Die Vorfreude auf die Session mit eigenem Dreigestirn bestimmt deutlich den harmonischen Verlauf.

10. November 2016
Vorstellung des Dreigestirns durch den Bürgermeister der Stadt Bedburg   [mehr]

10. November 2016:
Bürgermeister S. Solbach verleiht Wolfgang Titzer den Ehrenorden 2016 der Stadt Bedburg für die Verdiente als Vorsitzender des Festkomitees Bedburger Karneval [Foto]

12. November 2016
Sessionseröffnung mit dem traditionellen Umzug von Haus Krosch zum Marktplatz, Ansprachen durch die Stadt und die Vereine - anschließendes Feiern im Schloss Bedburg [Fotos]

17. November 2016: Wachlokal Altstadtstuben
Mit der Montage des Wachlokal-Schildes am Tor werden die Bedburger Altstadtstuben offiziell zum Wachlokal der BNZ erklärt. [mehr]

09.-11. Dezember 2016
Das BNZ-Zelt ist wieder einmal eine sehr beliebte Anlaufstelle auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt Bedburg. Marketenderinnen, Funken, Fanfaren und Elferrat bedienen die BesucherInnen routiniert mit dem traditionellen weißen Winzerglühwein und der legendären BNZ-Currywurst.

Januar 2017
Die BNZ-Marketenderinnen blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Jahresrückblick Fotos

07. Januar 2017:  Prinzenproklamation im Festzelt: Sitzung mit tollem Programm und ausgelassene Fete [mehr]

14. Januar 2017: BNZ-Pänz besuchen die „1. Lachende Pänz-Arena“ in Köln  [mehr]

21. Januar 2017: Nach einem gelungenen Auftritt bei der Karnevalssitzung in Bedburg-Rath bedankt sich das Dreigestirn bei der Stadtwache mit einem gemütlichen Abend in den Altstadtstuben [mehr]

28.01.2017: Stadtwache und Dreigestirn erleben tolle Auftritte bei Deiters in Frechen sowie beim Biwak der Rathausgarde Öcher Duemjroefe 1953 e.V.  [mehr]

03.02.2017: Die BNZ-Stadtwache hat einen tolen Auftritt beim "Loss-mer-singe"-Abend in Overath und erlebt Ungewöhnliches: Zugabe-Rufe nach dem Funkentanz [mehr]

18.02.2017: Die große BNZ-Prunksitzung verläuft erfolgreich und stimmungsvoll. [mehr]

18.02.2017: Den Großen Orden der Session 2016-2017 erhält Jacky Hohenschon. [mehr]

19.02.2017: Stadtwache und Dreigestirn besuchen die "Elf im Glashaus" und erleben die tolle Gemäldeaktion [mehr].
Anschließend erfolgt der traditionelle Besuch der Prinzengarde in Düsseldorf [mehr].

21.02.2017: Die traditionelle BNZ-Kindersitzung findet erfolgreich im ausverkauften Rittersaal statt. Sofie Schievenbusch und Elisa Walter feiern Premiere als Präsidentinnen und leiten die Sitzung souverän zusammen mit dem Pänz-Elferrat. Die Marketenderinnen leisten wertvolle Unterstützung, insbesondere sorgt Angela Schmitz DuMont für die reibungslose Organisation des Ablaufs. [Fotos]

22.02.2017: Vorstand, Präsidium und Dreigestirn nehmen die Ausstellung "Juden in Bedburg" im Bedburger Rathaus zum Anlass, Spurensuche bezüglich der jüdischen Mitglieder der BNZ zu betreiben. Sie besuchen die Ausstellung und gedenken anschließend ihres jüdischen Gründungsmitglieds und ehemaligen Prinzen Mathias Höflich am frisch verlegten "Stolperstein" vor dessen ehemaligem Wohnhaus in der Lindenstraße.  [mehr]

23.02.2017: Stadtwache und Dreigestirn starten in den Weiberfastnachtstag wie gewohnt mit Besuchen in der Kreissparkasse und der Volksbank, eröffnen den Straßenkarneval auf dem Marktplatz und feiern anschließend im Festzelt. Ein starker böiger Sturm sorgt dann allerdings dafür, dass die Veranstaltung um 20:00 Uhr abgebrochen werden muss. Dem sehr guten Krisenmanagement der BNZ in Zusammenarbeit mit den Rittern und dem Bedburger Ordnungsamt ist es zu verdanken, dass alles ohne Hektik und Panik problemlos verläuft. Insbesondere ist hier der Sicherheitsexperte der BNZ, Marc Heiartz, zu loben! [Fotos]

24.02.2017: Die 20. Jugendfete der BNZ im Festzelt ist wieder ein absolutes Highlight und verläuft erfolgreich.

25.02.2017: Der Kostümball von BNZ und Rittern ist gut besucht und unter dem neuen Konzept wieder ein Erfolg.

26.02.2017: Pfarrer "Jungfrau" Gebhard Müller zelebriert einen eindrucksvollen "Joddesdens op Kölsch" und lädt anschließend zu einem Empfang in die neuen Gesellschaftsräume der Friedenskirche ein. [Fotos]

26.02.2017: Der Bedburger Karnevalszug zieht bei herrlichem Sonnenschein durch die Stadt; tausende Jecken feiern, jubeln, schunkeln und singen in den Straßen - ein verdienter glanzvoller Schlusspunkt für die BNZ und das Dreigestirn im Straßenkarneval Bedburgs.
Ein Kuriosum am Rande: Das Leck im Gastank eines Begleitfahrzeugs hatte während der Aufstellung auf der Harffer Schlossallee für etwas Unruhe und eine 45-minütige Verspätung gesorgt. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und löste das Problem. Dem Spaß an der Freude tat das keinen Abbruch!     [Fotos]

27.02.2017: Die BNZ und das Dreigestirn ziehen mit dem Dreigestirn-Wagen und einer großen Fußgruppe mit im Karnevalszug Kirchherten.

28.02.2017: Das große traditionelle Fisch-Essen zum Ende der Karnevalszeit findet zum ersten Mal in den Räumen der Altstadtstuben statt. Vorstand und Präsidium bedanken sich bei allen Aktiven und insbesondere beim Dreigestirn und seinem Gefolge für eine großartige Session.  [mehr]

28.02.2017: Im Rahmen des Fisch-Essens findet die Versteigerung des Dreigestirn-Bildes statt, das im Rahmen eines Projektes in Zusammenarbeit mit der Bedburger Künstlergruppe  "Elf im Glashaus" und dem Bedburger Dreigestirn entstanden ist. Der sagenhafte Erlös von 900 Euro kommt der Initiative "Pänz-Mobil" und damit bedürftigen Bedburger Kindern zugute.  [mehr]

03.04.2017: Abschlussversammlung zur Session 2016/17 in den Altstadtstuben  [mehr]

Gedenken:

Die Bedburger Narrenzunft gedenkt ihrer verstorbenen Mitglieder: Werner Mörkels, Senator und Schirmherr Robert Krall, Marie-Theres Esser, Leo Noppeney [Nachruf], Hans Michels [Nachruf], Karl Schmitz

 Sonderseiten zum Dreigestirn finden Sie hier.

Session 2017-2018: 132 Jahre BNZ

Orden zur Session 2017/2018 - gewidmet dem 20-jährigen Jubiläum des BNZ-Offizierskorps

Der Sessions-Orden und das Motto sind dem 20-jährigen Jubiläum des BNZ-Offizier-Corps gewidmet. [mehr]

20 Johr lang donn se metmarschiere,
Dat staatse Corps von BNZ-Offiziere.
Vun Hätze dun mer jratuliere -
un all zesamme Fastelovend fiere.

Großer Orden:
Der "Große Orden" der Session 2017-2018 wird an Hermann Josef Platzbecker verliehen. [mehr]
Wegen Erkrankung Platzbeckers konnte die Verleihung nicht im Rahmen der Prunksitzung durchgeführt werden. H.J. Platzbecker erhält den Orden beim Stääne-Ball am 06. Okt. 2018.

09. - 10. 06. 2017: Das BNZ-Dreigestirn erkundet auf Einladung des 1. Vorsitzenden Dr. Kippels die Hauptstadt Berlin.  [mehr]

18.06.2017: zweite Auflage jährlicher "BNZ-Elferrats-Frühschoppen" im Brauhaus Deutzer Bahnhof [mehr]

29.07.2017: Zweifache Hochzeit in den Reihen der BNZ:

BNZ-Fanfare Sebastian "Sepp" Rey heiratet seine Vera in der St. Georgs-Kirche in Alt-Kaster  - Funken und Fanfaren ehren das Brautpaar mit einem zünftigen Spalier in voller Uniform und stoßen auf die Zukunft an.

BNZ-Mariechen Franzi Müller und Patrick Höschler heiraten standesamtlich und feiern mit der Stadtwache eine zünftige Gartenparty.  [mehr]

09.07.2017: Prinz Norbert hat zum Dank für die tolle Unterstützung zu einer "Dreigestirn-Adé-Party" in seinen Garten eingeladen. Bei kühlen Getränken und leckeren Grillspezialitäten erinnert man sich gerne an die abgelaufene phantastische Session. [mehr]

15.07.2017: Das Sommerfest der BNZ an der Anglerhütte im Bedburger Schlosspark ist wieder ein voller Erfolg. [mehr]

16.09.2017: Zum 13. Mal findet die Hüttengaudi in der BNZ-Wagenhalle statt - nach wie vor ein Erfolgsmodell. [mehr]

07.10.2017: "Wenn in Bebber de Stääne danze": Die Senatoren der Bedburger Narrenzunft veranstalten nun bereits dritten Mal erfolgreich ihren Sterne-Ball.  [mehr] 

10.10.2017: Anlaufversammlung zur Session 2017/2018 in den Bedburger Altstadtstuben  [mehr]

21./22.10.2017: Stadtwache op Jöck - anstrengendes Probenwochenende in der JHB Hellenthal [mehr]
[BNZ-Funken übernehmen Verantwortung]    [Büttenrede zum Fanfarencorps]

05.11.2017: Eine Abordnung der BNZ besucht die Karnevalseröffnung in Bedburg-Rath, erlebt zahlreiche interesssante Auftritte und lässt sich von der Gruppe "Quer-Beat" begeistern.  [mehr]

08.11.2017: Das Fanfaren-Korps der BNZ begleitete wieder den St. Martins-Zug der KITAs Bedburg und sorgte mit Unterstützung einiger Freunde aus dem Ritter-Musikzug (Helmut u. Bernd Pütz, Michael Lorenz u. Frank Kramer) für stimmungsvolle St.Martins-Musik. Von der Kirche St. Lambertus führte der Weg hinter dem berittenen St. Martin (Reinhard Köpp) bis zum Kirmesplatz in Bedburg-Broich. Zur Belohnung gab es wie in den Jahren zuvor einen "Weggemann" und heißen Glühwein. 
Eine sehr schöne Tradition, die im nächsten Jahr fortgeführt wird.  [Büttenrede zum Fanfarencorps]

10.11.2017:  Der Präsident des Festkomitees Bedburger Karneval, Wolfgang Titzer, und der Bürgermeister der Stadt Bedburg, Sascha Solbach, verabschieden das "alte" BNZ-Dreigestirn und stellen das neue "Ritter-Dreigestirn" vor. In diesem festlichen Rahmen werden der ehemalige Prinz Norbert Walter, die ehemalige Jungfrau Gebhard Müller und (in Abwesenheit) der ehemalige Bauer Marco Bartels als "herausragende Persönlichkeit des Bedburger Karnevals und des öffentlichen Lebens mit der Verleihung des Karnevalsordens der Stadt Bedburg ausgezeichnet und geehrt". Der ehemalige Prinzenführer Wolfgang Correnz hat diesen Orden schon früher erhalten.    [mehr]

 11.11.2017: Die Karnevalsvereine der Stadt Bedburg marschieren bei leichtem Nieselregen von Haus Krosch zum Marktplatz - musikalisch begleitet von den Musikzügen der BNZ und der Ritter em Ulk. Bürgermeister Sascha Solbach und das Festkomitee Bedburger Karneval stellen auf der Rathaustreppe das neue Dreigestirn der Ritter em Ulk vor und eröffnen um 11:11 Uhr die neue Session 2017-2018.     [mehr]

12.11.2017: Die BNZ besucht das Gardetreffen der "Bergheimer Torwache" im Festzelt vor dem Aachener Tor und gratuliert zum 40-jährigen Bestehen. [mehr]

17.11.2017: Die BNZ besucht die Prinzenproklamation der Bedburger Ritter "em Ulk" und eröffnet die Sitzung mit ihrem Auftritt. Die Fanfaren bringen das Publikum mit ihrem Lied "Kölsche Jong" schon mal toll in Stimmung; die Funken "wibbeln" gewohnt souverän; die beiden Tanzpaare präsentieren erfolgreich ihre neuen Tänze. [mehr]

18.11.2017: Die Ritter "em Ulk" feiern ihr 80jähriges Bestehen mit einer großen "80 Jahre Ritter - Geburtstagsparty". Viele BNZler kommen ins Festzelt, gratulieren ihrer Schwestergesellschaft und lassen sich von den tollen Auftritten der Gruppen "Klüngelköpp" und "Bläck Fööss" begeistern.
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zu der tollen Party!

24.11.2017: Die BNZ besucht das Funken-Biwak der KG "Rote Husaren Manheim von 1975" in Ihrer neuen Veranstaltungshalle im neu umgesiedelten Ort Neu-Manheim mit Fanfaren, Funken, Tanzpaaren, Marketenderinnen und den BNZ-Pänz und präsentieren einen gelungenen Auftritt.  [Fotos]

15.-17.12.2017: Die BNZ ist wieder in ihrem Marktzelt auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt präsent. Helfer/innen aus allen Abteilungen bieten weißen Winzer-Glühwein mit und ohne Schuss, Kinderpunsch und die schon legendäre "BNZ-Currywurst" an. An allen Tagen wird der BNZ-Stand sehr gut besucht und entwickelt sich zu einem Treffpunkt nicht nur für BNZ-ler. [Fotos]
Eine schöne Foto-Collage findet sich auch im Liederheft 2018.

31.12.2017: Der Elferrat der BNZ nimmt am Silvester–Brezel-Lauf der Turnvereinigung Bedburg teil. Natürlich wird das Team vom Betreuerstab exzellent mit kraftvollem kölschem Gerstensaft und Mett-Happen versorgt. Als Belohnung für 5 bzw. 10 km gibt es ein Schnäpschen. Gastläufer bei der BNZ ist die amtierende Jungfrau Maria, Markus Breuer. Unser Dank geht auch an den Turnverein für die tolle Organisation bei mehr als 450 Teilnehmern. [Fotos]

06.-07.01.2018: Die BNZ nimmt mit ihrer Stadtwache an den Funken-Biwak-Veranstaltungen bei der Bergheimer Torwache (Samstag) und bei der KG Fidelio Elsdorf teil.

13.01.2018: Der 1. Vorsitzende Dr. Georg Kippels, der Präsident Wolfgang Correnz und der Kommandant Berti Heiartz nutzen den Generalappell der Ritter "em Ulk", um der Schwestergesellschaft zum 80-jährigen Jubiläum zu gratulieren. [mehr]

20.01.2018: Besuch der "Öcher Duemjroefe" in Aachen mit gleich mehreren Premieren. 
  [mehr und Fotos]

28.01.2018: Die BNZ macht den Karnevalsfreunden Blerichen-Kirdorf-Bedburg-West ihre Aufwartung und tritt beim Karnevalistischen Frühschoppen in der gut besuchten Kirdorfer Turnhalle mit der kompletten Stadtwache auf. Die BNZ-Pänz begeistern mit ihrem Tanz; die beiden Tanzpaare und die Funken tanzen gewohnt souverän. Die Fanfaren füllen die Halle mit ihren Klängen.
Die BNZ-Pänz beweisen ihre tolle Kondition und genießen auch noch mal am Nachmittag auf der Kindersitzung in Kirchherten den Applaus für ihren gelungenen Tanz.  [Fotos]

01.02.2018: Großer Tag für die BNZ: Nach mehreren vergeblichen Versuchen in den vergangenen Jahren hatte die BNZ den Zuschlag bekommen, in der "Lachenden Kölnarena" bei der Veranstaltung "Löstige Demokrate" am legendären Umzug zu Beginn teilzunehmen.  [mehr und Fotos]

03.02.2018: Die Stadtwache erntet reichlich Applaus  bei ihrem schon traditionellen Auftritt auf der Sitzung der Stiftung Hambloch im Pfarrheim Kaster. Danach geht es gleich weiter nach Bedburg-Rath, wo sie mit Musik und Tanz die Sitzung im "Rather-Gürzenich" eröffnet.

03.02.2018: Die Marketenderinnen setzen ein Zeichen und beteiligen sich an der Typisierungsaktion zugunsten des an Leukämie erkrankten Tanzoffiziers der Kölner Höppemötzjer-Tanzgruppe. [Foto]  [Jahresrückblick der Marketenderinnen]

03.02.2018: Im Rahmen des Sektempfangs vor der Prunksitzung überreicht Präsident Wolfgang Correnz die Ernennungsurkunden zum "Ehrenzunftmeister der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V." an den Pfarrer des Seelsorgebereichs St. Lambertus Bedburg Dr. Johannes Wolter und an den Zunftschreiber der BNZ Walter Correnz. [Foto]

03.02.2018: Prunksitzung der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V. Sitzungspräsident Wolfgang Correnz und sein Elferratsteam haben zusammen mit der Fa. Alaaf ein zugkräftiges Programm zusammengestellt, das keine Wünsche übrig lässt. [mehr]

06.02.2018: Kindersitzung der BNZ im Rittersaal auf Schloss Bedburg [mehr]

07.02.2018: Die BNZ-Pänz besuchen, begleitet von einer kleinen BNZ-Abordnung, die Pflegeeinrichtung "Pro-8" und unterhalten die Bewohner mit ihren Tänzen. Pfarrer Gebhard Müller, BNZ-Neufunke, stimmt mit seiner Gitarre Karnevalslieder an und lädt zum Mitsingen und Schunkeln ein - ein emotionaler Auftritt der eher leiseren Töne. [Fotos]
Die BNZ-Pänz verdienen sich ein Sonderlob - es ist in dieser Session die BNZ-Gruppe mit den mit Abstand meisten Auftritten! [Jahresrückblick]

08.02.2018: Weiberfastnacht: Traditionell besucht die Stadtwache die Kreissparkasse und die Volksbank. Dort gibt es das traditionelle Freibier; es werden Orden ausgetauscht; die Fanfaren präsentieren ihre neuen Musikstücke. Anschließend eröffnen Bürgermeister Solbach, Wolfgang Titzer als Vorsitzender des Festkomitees Bedburger Karneval und die Bedburger Wiever auf dem Marktplatz den Straßenkarneval.  Der Zug der Karnevalisten macht dann einen Zwischenstopp am Bedburger Krankenhaus, ehe er zum Feiern ohne Ende ins Festzelt auf dem Schlossparkplatz einmarschiert. [Fotos]

09.02.2018: BNZ-Fete zum 21. Mal [Fotos]

10.02.2018: Buntes Karnevalstreiben in Rot und Blau mit Kostümprämierung und Livemusik zum Mitsingen im Zelt auf dem Schlossparkplatz: mittlerweile ein erfolgreicher Dauerbrenner    [Foto zum besten Kostüm]

11.02.2018: "Joddesdens op Kölsch"in der Friedenskirche zu Bedburg mit Pfarrer Gebhard Müller  [mehr]

11.02.2018: Karnevals-Zoch durch Bedburg: die BNZ mit ihren Corps diesmal an der Spitze des bunten Zuges [Fotos]

13.02.2018: traditionelles Fisch-Essen der BNZ in den Bedburger Altstadtstuben   [mehr]

16.03.2018: Abschlussversammlung zur Session 2017-2018  [mehr]

16.03.2018: BNZ-Senatoren gründen Verein zur Förderung der karnevalistischen Brauchtumspflege  [mehr]

Gedenken:

Die Bedburger Narrenzunft gedenkt ihrer verstorbenen Mitglieder Dietmar Koßler und Monsignore Werner Skorjanz

Session 2018-2019: 133 Jahre BNZ

Sessionsorden 2018/2019 - gewidmet dem 11-jährigen Jubiläum der BNZ-Pänz

Die BNZ feiert in dieser Session einen doppelten Jecken Jebuurtsdaach:
Daher lautet das Motto:

11 Johr „BNZ-Pänz“ un 11 Johr „Kölsche Originale“,
He die Kleene un do die Aahle.
Stolz dürfe mer se op de Bühn präsentiere
Un met üsch all dä jecke Jebuurtsdaach fiere.

[mehr zu BNZ-Pänz]       [mehr zu Kölsche Originale]

Der Große Orden der Bedburger Narrenzunft wird in diesem Jahr an Per-Norman Depke verliehen. [mehr]

weitere Jubiläen:
Norbert Jungblut und Lothar Michels sind 60 Jahre Mitglied in der Bedburger Narrenzunft von 1886 e.V.

 

22.03.2018: BNZ-Senatoren spenden 555,55€ des Erlöses ihrer Verkaufsaktion in Bernd Schmitz-Lothmanns Pfannkuchenhaus in Alt-Kaster beim letzten Nikolausmarkt an den Waldkindergarten "Waldwichtel" in Bedburg.
Der Resterlös geht an die BNZ-Marketenderinnen-Gruppe.  [mehr]

12.05.2018: Hochzeit Wolfgang und Ute Correnz: BNZ-Präsident Wolfgang Correnz und seine Frau Ute heiraten standesamtlich In Dormagen/Zons und feiern abends mit ihren Gästen eine zünftige Hochzeitsparty auf Schloss Bedburg.  [mehr]

12.05.2018: Hochzeit Markus und Sonja Nüsser: Elferratsmitglied Markus Nüsser heiratet seine Frau Sonja standesamtlich in Bedburg.

26.05.2018: Der erweiterte BNZ-Vorstand trifft sich zu einer Klausurtagung in den Räumen der Friedenskirche Bedburg und legt die Eckpunkte für die weitere Entwicklung der BNZ in den nächsten Jahren fest.

02.06.2018: Die BNZ feiert ihr Sommerfest an der Angelhütte im Bedburger Schlosspark. [mehr]

01.07.2018: BNZ-Elferrat on Tour - traditioneller Frühschoppen, diesmal mit Besuch des "TimeRide" [mehr]

19.07.2018: Der BNZ-Vorstand beschließt die Organisation und Durchführung des Summerjeck-Festivals in der 2. Juli-Woche 2019 und begeht künftig damit neue Wege. Das von Carsten Esser erarbeitete und vorgestellte Konzept für ein langfristiges Engagement der BNZ in diesem Veranstaltungsbereich wird einstimmig angenommen.

15.08.2018: BNZ-Mitglied und ehemaliger langjähriger Präsident Gerd "Gränes" Willkomm feiert seinen 80. Geburtstag. Vorstand, Präsidium und Kommandatur gratulieren im Namen der gesamten BNZ auf`s Herzlichste.

15.09.2018: Die traditionelle BNZ-Hüttengaudi in der Wagenhalle ist wieder ein voller Erfolg. [mehr dazu auch in Bildern]

03.10.2018: Senatoren wandern auf dem Rotweinwanderweg [mehr]

06.10.2018: Stääne-Ball der BNZ-Senatoren zum 4. Male auf Schloss Bedburg erfolgreich [mehr]

26.10.2018:  Anlaufversammlung zur Session 2018-2019  [mehr]

27./28.10.2018:  Probenwochenende der Stadtwache in Hellenthal"Den letzten Schliff für die Session ..."  [mehr]

10.11.2018: Karnevalseröffnung auf dem Marktplatz in Bedburg und anschließende zünftige Feier im Arkadenhof auf Schloss Bedburg  [mehr]

12.11.2018: Ein Gruppe aus den beiden Musikzügen der BNZ und der Ritter begleitet den St.-Martins-Zug der KITA-Bedburg mit Blasmusik. [Fotos]

29.11.2018: Erste Präsentation der Funkenoffiziere der BNZ: 14 ehemalige Funken überlassen fortan die Tanzbühne den Jüngeren und formieren sich zur neuen Gruppe der BNZ-Funkenoffiziere.  [mehr]

14.-16.12.2018: Die BNZ ist wieder auf dem Bedburger Weihnachtsmarkt vertreten und serviert in ihrem festlich geschmückten Zelt leckeren weißen Winzer-Glühwein und die legendäre BNZ-Currywurst

10.01.2019: Pfarrer Gebhard Müller, im "Nebenberuf" bekanntlich BNZ-Funkenoffizier und ehemalige Juungfrau des Dreigestirns 2016/17, feierte als Vertreter der evangelischen Kirche zusammen mit Erzbischof Woelki den traditionellen Domgottesdienst zu Beginn der Karnevalssession im Kölner Dom
Eine BNZ-Abordnung begleitete ihn. [mehr]

06.01. und 12.01.2019: BNZ nimmt am 06. Januar am traditionellen Funkenbiwak in Elsdorf teil und hat am 12. Januar ihren ersten Bühnen-Auftritt in Stommeln.

26.01.2019: BNZ gestaltet mit dem Präsidium der Rather Karnevalsfreunde den Einmarsch zur Großen Sitzung im "Rather Gürzenich" und bietet sowohl ihren Funken- als auch ihren Marketenderinnentanz. [mehr]

01.02.2019: Anfang der 50er-Jahre tanzte sie in der BNZ-Schwanengilde - heute wurde Frau Neukirchen 90 Jahre jung
Die BNZ gatulierte [mehr]

09.02.2019: BNZ zu Gast beim Funkenbiwak zum 66. jährigen Bestehensjubiläum der befreundeten Gesellschaft "Öcher Duemjroefe" in der ehrwürdigen "Aula Carolinum" in Aachen: wie in den letzten Jahren wieder ein eindrucksvolles Erlebnis.
Als Belohnung für den gelungenen Auftritt und die anstrengende Fahrt nach Aachen standen am Abend einige Fäßchen Kölsch in den Altstadtstuben bereit.  [Fotos]

10.02.2019: Auftritt der BNZ beim karnevalistischen Frühschoppen in Kirdor[Fotos]

13.02.2019: Ein trauriger Tag für die Bedburger Narrenzunft: Marlies Jungbluth, zeitlebens eng mit der Zunft verbunden und erstes weibliches Tanzmariechen der BNZ, verstirbt nach langer Krankheit. [Todesanzeige]

16.02.2019: Die BNZ-Prunksitzung ist ein voller Erfolg: ausverkauftes Haus, ein tolles Programm und ausgelassene Stimmung. Nach Sitzungsende feiern die Jecken weiter bis in die frühen Morgenstunden.
Im Verlauf der Sitzung werden mehrere Abschiede bekanntgegeben: Sitzungspräsident Wolfgang Correnz und Kommandant Berti Heiartz geben ihre Ämter ebenso in jüngere Hände wie der 2. Vorsitzende Heinz-Josef Sterken. Tanzmarie "Franzi" Müller-Höschler beendet ihre Karriere und Jessica Hemmersbach, die langjährige Trainerin der Tanzpaare, Pänz und Funken, hört ebenfalls auf. Allen gebürt der große Dank der BNZ. [mehr]

22.02.2019: BNZ-Kindersitzung im Rittersaal auf Schloss Bedburg gut besucht.  [mehr]

23.02.2019: BNZ eröffnet mit ihrer Stadtwache und vollem Programm die Sitzung der Stiftung Hambloch im Saal der katholischen Kirche in Kaster. [mehr] 

23.02.2019: BNZ-Stadtwache verbringt einen herrlichen Abend im Brauhaus "Gilden im Zims" in Köln [mehr]

24.02.2019: Bei herrlichem Sonnenschein hat die BNZ ihren schon traditionellen Auftritt auf der Bühne der Prinzengarde Düsseldorf auf dem dortigen Rathausplatz. [mehr]

27.02.2019: Wie schon in den vergangenen Jahren erfreuen die BNZ-Pänz, unterstützt durch ein kleine Abteilung der Stadtwache, die Bewohner/innen der Einrichtung "Pro-8" in Bedburg/West mit ihren Tänzchen. [Fotos]

28.02.2019: Bei frühlingshaftem Wetter feiert die BNZ mit den anderen Stadtgesellschaften die Eröffnung des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht: Besuch der Bedburger Geldinstitute, offizielle Eröffnung am Marktplatz, Besuch des Krankenhauses und Feiern im Zelt bis zum Abwinken. 
Am Ende der Karnevalseröffnung auf dem Marktplatz verabschiedet Bürgermeister Sascha Solbach persönlich den BNZ-Präsidenten Wolfgang Correnz, den BNZ-Kommandanten Berti Heiartz und das BNZ-Tanzmariechen Franziska Müller-Höschler, die ihre Ämter am Ende der Session abgeben. Er würdigt ganz besonders die Leistungen von Wolfgang Correnz und Berti Heiartz für ihre Gesellschaft aber auch für den gesamten Bedburger Karneval und bittet alle Anwesenden, mit ihm zusammen vor dieser Lebensleistung den Hut zu ziehen. 
[Fotos]

01.03.2019: Die 22. BNZ-Jugendfete im Festzelt auf dem Schlossparkplatz zieht auch in diesem Jahr wieder zahlreiche junge Menschen an. [Fotos]

02.03.2019: Die Samstagabend-Veranstaltung von Rot-und-Blau nach neuem Konzept und neuem Namen "Jeck am Schloss" ist ein voller Erfolg: mehr als 600 Jecken feiern ausgelassen im Zelt. [mehr]

03.03.2019: Trotz widriger Wettervorhersagen wird es ein schöner Karnevals-Sonntag:
Start mit dem auch schon traditionellen "Joddesdens op Kölsch" in der Bedburger Friedenskirche mit einer beeindruckenden Predigt von Pfarrer Gebhard Müller, anschließende Stärkung in den Gemeinderäumen der Friedenskirche und dann als Höhepunkt des Tages der Karnevalszug durch die Straßen Bedburgs. [Joddesdens]  [Zug]

05.03.2019: BNZ bedankt sich beim Bauhof der Stadt Bedburg für die Reinigung der Stadt nach dem Karnevalsumzug mit einem Getränkegutschein [mehr]

05.03.2019: Schlusspunkt der närrischen Tage: Fisch-Essen der BNZ in den Altstadtstuben Bedburg [mehr]

07.03.2019: Marketenderinnen-Trainerin Ilka Strenge ab sofort auch Trainerin der Tanzpaare [mehr]

29.03.2019: Abschlussversammlung mit Neuwahlen [mehr]

Session 2019-2020: 134 Jahre BNZ

 

29.03.2019: Auf der Abschlussversammlung wird ein neuer Vorstand für die nächsten 3 Sessionen gewählt. [mehr]

14.04.2019: BNZ-Marketenderinnen bei den Gesundheitstagen Bedburg [mehr]

30.04.2019: Ehrenabend für den ehemaligen Kommandanten Berti Heiartz und Ernennung zum Ehrenkommandanten [mehr]

03.05.2019: BNZ-Summer Jeck Festival-Organisationsteam um Carsten Esser veranstaltet Pressekonferenz im Fitnesstudio Move [mehr] [die Künstler]

19.05.23019: Die neu gegründete Bedburger Gruppe "Freunde der Bedburger Musik" veranstalten am "Tag der Bedburger Musik" die "Matthias Lammet Gala" und setzen dem berühmten Bedburger Komponisten damit eiin musikalisches Denkmal. Der "1. Bedburger Musikpreis" wird ihm posthum verliehen.
Das BNZ-Fanfarencorps gibt vor der Gala ihm zu Ehren ein Konzert im Arkadenhof des Bedburger Schlosses. [mehr]

16.06.2019: Jährlicher Sommerausflug des BNZ-Elferrats - diesmal Abenteuer pur: Wasserski am Amici-Beach in Wassenberg [mehr]

29.06.2019: Sommerfest 2019: junge und alte Zünftler sind als als Zunftpiraten auf der Erft unterwegs und feiern anschließend zünftig in ihrem Stammlokal [mehr]

13.07.2019: Permiere in Bedburg: die BNZ veranstaltet zusammen mit dem Kooperationspartner "Stadt Bedburg" das "Summer Jeck Festival" auf dem Schlossparkplatz in Bedburg.
Das Festival mit den Auftritten von Björn Heuser, den BNZ-Pänz, Rhingbloot, Kuhl un de Gäng, der Oxxengarde, Klüngelköpp und Brings ist ein Riesenerfolg. [mehr]

03.10.2019: Tim Dannenberg, aktives BNZ-Mitglied, stirbt an den Folgen eines schrecklichen Arbeitsunfalls [Nachruf]

05.10.2019: Der "Ball der Sterne - Wenn in Bebber de Stääne danze" der Senatoren der BNZ wird nun schon zum 5. Mal auf Schloss Bedburg gefeiert und ist wieder ein voller Erfolg. [mehr]

06.10.2019: Die BNZ-Pänz starten wieder sehr früh in die Session mit ihrem neuen Tanz bei den "Heinzelmänncher zo Kölle".
Ein weiterer Auftritt folgt am 10.11. bei der KG Rote Husaren in Manheim. [mehr]

19.10.2019: Zum 15. Male feiert die BNZ ihre Hüttengaudi in der Wagenhalle [mehr]

25.10.2019: Anlaufversammlung für die Session 2019/20

15.11.2019: Zum Auftakt der neuen Session tritt die BNZ bei der Prinzenproklamation in Glessen auf. [mehr]

16.11.2019: Karnevasauftakt in Bedburg: Sessionseröffnung auf dem Marktplatz mit anschließender Feier im Arkadenhof auf Schloss Bedburg [mehr]

23.11.2019: "Närrisches Heimspiel" der BNZ in Kooperation mit dem SC Borussia Kaster-Königshoven [mehr]